Gletscher im Detail – Strukturen und Formen

Dass wir Gletscher zu unserer grossen Leidenschaft zählen, sollte dem Aufmerksamen Leser unseres Blogs aufgefallen sein mittlerweile haben wir stattliche Anzahl an Blogbeiträgen, die sich dem Thema Gletscher annehmen veröffentlicht. Dieser Beitrag so den Blick auf Gletscher in eine andere Richtung lenken hier soll es nicht um Wanderungen oder Fakten gehen, sondern vielmehr um Ästhetik. Von Weitem betrachtet sind Gletscher nur eine riesige Masse aus Eis, Schnee und Schutt die mehrheitlich träge daliegt, doch schaut man sie die Eisgiganten im Detail an, lassen sich unzählige Strukturen, Formen und Farben entdecken sie sind so vielfältig wie ein Fingerabdruck so ist jeder Gletscher wie wir Menschen einzigartig. Im Laufe der Jahre haben wir viele Fotos gesammelt die diese Details zeigen. Hier möchten wir eine Auswahl an Aufnahmen zeigen, die uns besonders gefallen oder auffällig sind.

Aletschgletscher

Der längste und grösste Gletscher der Alpen bietet durch seine einfache Erreichbarkeit und die vielen Aussichtspunkten genügend Möglichkeiten die vielfältigen Formen und Strukturen des Gletschers zu entdecken. Am besten eignet sich dazu der Wanderweg unterhalb des Eggishorn sowie das Eggishorn selber, hier ist allerdings ein gutes Teleobjektiv ratsam um auch die kleinsten Details betrachten zu können.

Aletschgletscher
Details Aletschgletscher
Gletscherspalten Aletschgletscher
Gletscherspalten Aletschgletscher
Gletscherspalten Aletschgletscher
Gletscherspalten Aletschgletscher
Gletscherspalten Aletschgletscher
Gletscherspalten Aletschgletscher
Gletscherspalten Aletschgletscher

Claridengletscher

Der Claridenfirn zieht sich vom 3267 Meter Höhen Clariden nach Süden und Südosten. Um einen schönen Blick auf den Gletscher werfen zu können, empfehlen wir zum Beispiel das Gemsfairenjoch oder den Gemsfairenstock (2971 Meter) von diesen zwei Punkten aus kann man selbst kleine Details entdecken wie die zahlreichen Spalten und Abbruchzonen im Süden des Gletschers.

Claridenfirn Gletscherspalten
Claridenfirn Gletscherspalten
Claridenfirn Gletscherspalten
Claridenfirn Gletscherspalten
Muster im Gletscher

Eigergletscher

Unter den hier aufgezählten Gletschern dürfte der Eigergletscher wohl die meisten Blicke auf sich ziehen denn jährlich kommen rund eine Million Besucher an ihm vorbei, wenn sie auf das Jungfraujoch fahren. Ob er von allen Besuchern beachtet wird, ist fraglich doch ein Blick auf seine vielfältigen Strukturen lohnt sich, besonders gut lässt sich dies entweder von Fallenbodensee oder bei einem Spaziergang zwischen den Bahnstationen Wengernalp und Kleine Scheidegg beobachten.

Details Eigergletscher
Details Eigergletscher

Gletschersee am Klausenpass

Der Gletschersee zählt zu unseren beliebtesten Ausflugszielen, der Namenlose Gletscher unterhalb des Clariden (3267 Meter) endet in einem immer grösser werdenden See. Der Grossteil der Gletscheroberfläche ist mit Schutt und Geröll bedeckt hier lassen sich nur wenige Details entdecken dafür kann man an der Gletscherfront die einzelnen Schichten des Eisaufbaus sehr gut erkennen, es wirkt fast wie die Jahresringe eines Baumes.

Gletscher Klausenpass
Gletscher Klausenpass
Gletscher Klausenpass
Gletscher Klausenpass
Gletscher Klausenpass
Gletscher Klausenpass

Gornergletscher

Der mächtige Gornergletscher der seinen Ursprung am Weissgrat hat, ist neben dem Aletsch- und Rhonegletscher der leicht unerreichbarste Gletscher in dieser Sammlung. Von Zermatt aus geht es mit dem Zug auf den Gornergrat von den zahlreichen Aussichtspunkten kann man die Schönheit und die Former auf sich wirken lassen. Hauptmerkmal ist die Mittelmoräne, die den Gletscher ziert, daneben stechen zahlreiche Kanäle ins Auge, die besonders auf der Nordseite des Gletschers liegen, dies sind Schmelzwasserbäche die sich gebildet haben.

Gornergletscher
Gornergletscher
Gornergletscher
Gornergletscher
Gornergletscher

Klein Matterhorngletscher

Vom Aussichtspunkt auf dem Kleinen Matterhorn hat man einen hervorragenden Blick auf den darunter liegenden Gletscher diese Perspektive findet man nicht überall. Auch hier ist ein Teleobjektiv nützlich, um detaillierte Bilder von der Gletscheroberfläche zu machen. Schon auf der Fahrt zwischen den Stationen Klein Matterhorn und Trockener Steg kann man einen Blick auf die zahlreichen Gletscherspalten werfen.

Spalten auf Klein Matterhorngletscher
Spalten auf Klein Matterhorngletscher
Spalten auf Klein Matterhorngletscher
Spalten auf Klein Matterhorngletscher
Spalten auf Klein Matterhorngletscher
Spalten auf Klein Matterhorngletscher
Spalten auf Klein Matterhorngletscher

Morteratschgletscher

Der einst mächtige Morteratschgletscher liegt im Sterben und dies ist bestens dokumentiert auf dem Gletscherlehrpfad vom Bahnhof Morteratsch zur Gletscherzunge lässt sich das Sterben beobachten. Da sich die Gletscherzunge immer weiter in Unwegsames Gelände zurückzieht, muss man zur Beobachtung einen anderen Weg einschlagen dazu bietet sich die Route zur Bovalhütte bestens an. Von hier aus kann man sehr gut die Spaltenzonen und die seltenen Ogiven sehr gut sehen.

Details Morteratschgletscher
Details Morteratschgletscher
Details Morteratschgletscher
Details Morteratschgletscher
Details Morteratschgletscher

Oberaargletscher

Der Oberaargletscher am Ende des Oberaarstausee lässt sich bei einer Wanderung von der Staumauer aus in einer Stunde erreichen. Der Gletscher hat eine verhältnismässig ruhige Oberfläche, es gibt nur wenige Spaltenzonen so am Oberaarrothorn. Bevor man die Gletscherzunge erreicht, lohnt es sich eine Pause einzulegen und die Oberfläche genau zu betrachten neben all dem Schutt kann man sehr gut das graue und blau wirkende Eis erkennen, das mit zahlreichen kleinen und grossen Felsblöcken durchsetzt ist.

Oberaargletscher
Oberaargletscher

Persgletscher

Auf dem Persgletscher kann man durch die leichte Erreichbarkeit mit der Bergbahn Diavolezza, hervorragend die vielfältigen Formen und Strukturen beobachten. Ein gutes Teleobjektiv oder Fernglas erleichtern die Beobachtung noch zusätzlich. Im Fokus stehen Längs- und Querspalten sowie die Schuttablagerungen durch die Moränen.

Details Persgletscher
Details Persgletscher
Details Persgletscher
Details Persgletscher
Details Persgletscher
Details Persgletscher
Details Persgletscher
Details Persgletscher
Details Persgletscher

Plaine Morte Gletscher

Der grosse Plateaugletscher in den Berner Alpen lässt sich mit einer Seilbahn von Crans Montana aus erreichen vom Pointe de la Plaine Morte aus kann man den Gletscher sehr gut überschauen, er wirkt im Vergleich zu anderen Gletscher eher ruhig und unspektakulär, Spalten lassen sich fast keine finden doch dafür gibt es riesige Trichter und Mulden im Eis, die durch Schmelzwasser entstanden sind. In den Sommermonaten entstehen in diesen Trichtern grosse Seen.

Plaine Morte Gletscher
Plaine Morte Gletscher
Plaine Morte Gletscher
Plaine Morte Gletscher

Rhonegletscher

Der Rhonegletscher am Furkapass ist bestens geeignet mit einem Gletscher auf Tuchfühlung zu gehen. Einfach kann man dem Jahrtausende alten Eis nicht kommen. Man kann Buchstäblich vor den Gletscher fahren. Im Gletscherpark lassen sich die Spuren betrachten, die das Eis hinterlassen hat und wer Mutig ist, kann in die Gletscherhöhle gehen, die jedes Jahr aufs neue in den Gletscher getrieben wird und das bereits seit über hundert Jahren.

Blick auf Rhonegletscher
Rhonegletscher

Steinlimigletscher

Der Steinlimigletscher ist ein Teil des Steigletscher am Sustenpass. Dem Gletscher kommt man am besten Näher, wenn man zur Tierberglihütte SAC aufsteigt. Hier einige Bilder der Gletscheroberfläche an der Abbruchkante vom Steigletscher.

Steinlimigletscher
Steinlimigletscher
Steinlimigletscher

Steigletscher

Der Steigletscher (teils auch Steingletscher genannt) zwischen dem Sustenhorn und dem Mittleren Tierberg lässt sich hervorragend von der Tierberglihütte aus betrachten. Man kommt dem Gletscher fast so nah, dass man das Eis förmlich spürt. Besonders beeindruckend ist die riesige Spaltenzone zwischen Gwächtenhorn und Sustenhorn sie erinnerte mich an den Rücken des Filmmonsters Godzilla. Daneben kommt man den beiden Abbruchkanten sehr nah und kann fast in die Spalten hineinschauen.

Details Steigletscher
Details Steigletscher
Details Steigletscher
Details Steigletscher
Details Steigletscher

Titlisgletscher

Dem Titlisgletscher kommt man schon auf der Fahrt hinauf auf den Titlis zum Greifen nah. Hier sollte man die Chance nutzen und die zahlreichen Details betrachten, solang man noch die Chance hat denn der Titlisgletscher verliert viel an Masse pro Jahr.

Details Titlisgletscher

Triftgletscher Saastal

Der Triftgletscher auf dem Hohsaas im Saastal haben wir bei einer Gletschertour erleben dürfen, wenn man durch die Spaltenzonen wandert, kommt man sich wirklich winzig vor so riesig türmt sich das Eis auf. Wer den direkten Kontakt scheut, kann auch vom 4000er Wanderweg spannende Blicke auf den Gletscher werfen. Für einige Bilder haben wir unsere Drohne im Einsatz gehabt.

Triftgletscher Saas-Fee
Spaltenzone Triftgletscher
Triftgletscher Saas-Fee
Triftgletscher Saas-Fee
Triftgletscher Saas-Fee
Triftgletscher Saas-Fee
Triftgletscher Saas-Fee

Unterer Theodulgletscher

Über den Unteren Theodulgletscher schwebt man förmlich, denn wer auf das Kleine Matterhorn fährt, wird zwangsläufig mit der Seilbahn über den Gletscher schweben. Hier ist ein Fensterplatz eine lohnende Sache, neben den unzähligen Berggipfeln kann man einen sehr guten Blick auf die Spaltenzonen werfen dies sich überall gebildet haben. Diese Perspektive bekommt man nicht überall so einfach geboten.

Unterer Theodulgletscher
Unterer Theodulgletscher

Verschiedene Gletscher

Hier Bilder von verschiedenen Gletschern aus der Titlisregion aufgenommen vom Titlisgipfel.

Wendengletscher
Wendengletscher
Gletscherspalten

HALT nicht so schnell!!!

Noch mehr Ausflugsideen und Wanderungen in der Schweiz…

Weitere schöne und beeindruckende Ausflüge findet ihr unter der Rubrik Wanderung so zum Beispiel die Rundwanderung durch die Drumlinlandschaft Menzingen oder den Ausflug auf das Jungfraujoch.

Kennt auch ihr die Schönheit der Gletscher oder wisst andere schöne Orte oder Städte, dann schreibt uns doch einen Kommentar dazu.

Wollt ihr mehr Bilder unserer Reisen und Wanderungen sehen dann folgt uns auf Instagram, Pinterest oder Facebook….

Pinterest Pin:

Pinterest Gletscher Detail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü