Sonnenaufgang auf dem Gornergrat bei Zermatt

Seit einigen Jahren erfreuen sich Sonnenaufgangsfahrten bei Bergbahnen immer grösserer Beliebtheit und das nicht zu Unrecht. Wir haben unsere erste Sonnenaufgangsfahrt 2017 gemacht zum Eggishorn am Aletschgletscher eher durch Zufall fanden wir dieses Angebot auf der Internetseite der Aletsch-Arena. Der Sonnenaufgang, das Frühstück danach und besonders die Ruhe vor dem grossen Touristen Sturm haben damals einen bleibenden Eindruck hinterlassen. In den folgenden Jahren kamen immer weitere Bahnen hinzu, die eine Sonnenaufgangsfahrt ins Programm genommen haben so auch die Gornergrat Bahn in Zermatt. Im Juli 2019 verbrachte ich allein zwei Tage in Zermatt, um an der Sonderfahrt teilzunehmen. Wer noch mehr über Sonnenaufgangsfahrten wissen möchte in unserem Beitrag: Unsere schönsten Sonnenaufgangsfahrten in der Schweiz gibt es viele weitere Beispiele.

Wann, Wo, Wie – kurz und knapp

  • Wann: Mitte Juli 2019
  • Wo: Gornergrat bei Zermatt im Kanton Wallis
  • Übernachtung: Sunstar Hotel Zermatt
  • Budget: 99 CHF für die Sonnenaufgangsfahrt plus 115 CHF für Hotel
  • Highlights: Sonnenaufgang, Blick auf das Matterhorn, Bergpanorama
  • Schwierigkeit: leicht
  • Route: Zermatt – Riffelsee – Gornergrat – Riffelsee – Zermatt
  • Kilometer: 2 km
  • Zeit Tour: 2–5 Stunden (je nach weiteren Programm)

Sonnenaufgangsfahrt Gornergrat

Um es gleich als Erstes zusagen das Schlimmste an einer Sonnenaufgangsfahrt ist das frühe Aufstehen was je nach Entfernung zur Bergbahn und abhängig vom Sonnenaufgang auch mal 2 Uhr am morgen sein kann. Hat man diese Problematik, allerdings gemeistert steht einem ein unvergessliches Erlebnis bevor, das man nicht so schnell vergessen wird. Ein letztes Hindernis gibt es aber und das ist der Faktor Wetter, selbst in der heutigen Zeit kann man das Wetter nicht 100 % genau voraussagen, es kann also passieren das man vom Sonnenaufgang nicht viel sieht, hier braucht man einfach auch etwas Glück…

Wer die Sonnenaufgangsfahrt aufs Gornergrat machen möchte, sollte dies im Voraus auf der Internet Seite der Gornergrat Bahn buchen. Die Fahrten finden jeweils im Sommer von Anfang Juli bis Ende August jeweils Donnerstags und Sonntags statt. Das Ticket für Erwachsene kostet inkl. Bahnfahrt und Frühstück 99 CHF, Kinder im Alter von 6–16 bezahlen 39 CHF. Wer online sein Ticket kauft, sollte am Tag vor der Fahrt am Schalter der Gornergrat Bahn vorbei gehen und dort sein Onlineticket umtauschen man sollte auch nochmals die Abfahrtzeit nachfragen damit man nicht zu spät vor Ort ist. Hat man das alles gemacht heisst es nur noch zeitig aufzustehen und pünktlich da sein.

Zermatt Matterhorn
Zermatt Matterhorn
Zermatt Matterhorn

Zum berühmten Riffelsee

Treffpunkt war um 4:55 Uhr die Talstation der Gornergrat Bahn pünktlich startete von hier der Sonderzug hoch aufs Gornergrat. Mit mir auf der Sonderfahrt waren circa 30 Leute, uns begleitete eine junge Frau der Bahngesellschaft, die uns über die Einzelheiten der Sonderfahrt informierte und für Fragen stets zur Verfügung stand. Erster Halt der Bahn nach rund 25 Minuten Fahrt war die Station Rotenboden. In dämmrigen Licht ging es von der Bahnstation aus zum berühmten Riffelsee, bei dem tagsüber unzählige Touristen versuchen die Spiegelung des Matterhorns einzufangen. Rund 15 Minuten vor Sonnenaufgang waren wir vor Ort und warteten gespannt auf den Sonnenaufgang. Das Matterhorn und sein Spiegelbild im Riffelsee präsentierte sich von ihrer besten Seite und zeigte sich Wolkenlos. Leider lagen in östlicher Richtung noch viele Wolkenfelder und die Sonne konnte sich nicht durchsetzen gegen all die Wolken. Damit gab es auch nicht das berühmte Leuchten der Matterhorn Spitze.

Riffelsee und Matterhorn
Riffelsee und Matterhorn

Die Enttäuschung war den Leuten und auch mir anzumerken. Ein andere Sache, die mich eigentlich viel mehr nervte, waren gewisse andere Gäste der Sonderfahrt. Da gab, es zum Beispiel das Pärchen das Ständig laut redete, alles Kommentierte und sich über alles beklagte. Oder die Dame die meinte, sie müsste ein Facetime Gespräch führen und jeder sollte mithören können. Und zu guter Letzt war da das junge Paar mit ihrer Drohne die sie mitten im Sichtfeld aller Teilnehmer und knapp über der Wasseroberfläche fliegen liessen und dadurch das Spiegelbild zerstörten. Da fragt, man sich schon was bei einigen im Kopf so vor sich geht.

Riffelsee und Matterhorn
Sonderzug Gornergrat

Unsere Führerin versucht die Gäste trotz der Enttäuschung über den Sonnenaufgang aufzumuntern. Eine Alphornbläsergruppe sowie Fahnenschwinger begleiteten uns und versuchten die Gedrückte Stimmung etwas aufzuheitern was ihnen auch gelang. Nach rund einer Stunde ging es mit unserem Sonderzug dann weiter zum Gornergrat den wir nach wenigen Minuten erreichten. Hier boten uns die Alphornblässer nochmals eine sehr gute Show.

Fahnenschwinger Gornergrat
Fahnenschwinger Gornergrat
Matterhorn und Gornergratbahn

Nebenher schweifte der Blick immer wieder über die Morgendliche Bergwelt. Natürlich war das Matterhorn wieder der Star aber auch das Monte-Rosa-Massiv mit Breithorn und Dufourspitze wussten zu überzeugen. Mit diesem Bild im Kopf ging es ins Kulmhotel Gornergrat, wo das Frühstücksbuffet bereits wartete. Das Buffet ist gut und bietet die üblichen Komponenten ohne wirklich überraschen zu können. In einer Ecke mit besten Blick auf das Matterhorn liess ich mir das Frühstück schmecken, die Musikgruppe begleitet das ganze mit passender Musik. Bei den Sonnenaufgangsfahrten ist das Frühstück ein Willkommener Programmpunkt besonders der Kaffee schmeckt dann besonders gut. An diesem Punkt ist die eigentliche Sonnenaufgangsfahrt in der Gruppe beendet nun kann jeder seines Weges gehen.

Matterhorn
Breithorn am morgen
Panorama Gornergletscher

Grand Tour of Switzerland Foto-Spot

Die meisten Gäste blieben noch im Restaurant lauschten der Musik und genossen den Blick auf das Matterhorn. Für mich ging es weiter in Richtung Gornergrat Aussichtspunkt. Zuvor Stand aber noch der Foto-Spot Matterhorn auf dem Programm, diesen wollte ich natürlich noch ablichten für unsere Beitragsserie über die Foto-Spot der Grand Tour of Switzerland. Zwar war das Licht im Vordergrund noch nicht ganz perfekt aber das Matterhorn im Hintergrund stellte sich sehr gut in Szene. Wie bereits bei Foto-Spot Pizol war auch hier der Namenszug nicht mehr vorhanden und wurde vermutlich als Souvenir mitgenommen.

Grand Tour of Switzerland Gornergrat
Matterhorn Fenster

Aussichtspunkt Gornergrat

Den Foto-Spot hatte ich im Kasten und so konnte es weiter gehen zum Aussichtspunkt. Dieser liegt auf einer Anhöhe hinter dem Kulmhotel Gornergrat. Den Tag über herrscht hier oft ein grosser Andrang für zahlreiche Touristen und Touristengruppen ist der Aussichtspunkt eines der Highlights auf dem Gornergrat und in Zermatt. Bei unserem ersten Besuch ein Jahr zuvor waren mehrere Gruppen unterwegs da musste man sich schon beeilen, um einen Platz zu bekommen. Doch an diesem Morgen war ich allein, keine Menschenseele war da.

Gornergrat Matterhorn Panorama

Die meisten Wolkenfelder hatten sich verzogen, einzig einige Schleierwolken lagen über dem Bergpanorama. Das Wahrzeichen der Region und von Zermatt präsentiert sich in bestem Licht das Matterhorn weiss wie man beeindruckt.

Gornergrat Matterhorn Panorama

Zwischen all den Viertausendern in der Region sticht die markante Dreiecksform des Matterhorns sichtlich hervor, es ist das Foto Highlight, das jeder Besucher mit nach Hause nehmen möchte.

Gornergrat Matterhorn
Matterhorn und Wolken

Dabei sollte man aber die anderen Motive die man geboten bekommt nicht ausser Acht lassen. Da wäre im Süden das mächtige Monte-Rosa-Massiv mit dem höchsten Berg der Schweiz der Dufourspitze der auch gleichzeitig der zweithöchste Gipfel der Alpen ist. Über dem Massiv verläuft die Staatsgrenze zu Italien, eine Besonderheit ist das die meisten Gipfel deutsche Namen tragen, obwohl etwa zwei Dritteln auf Italienischer Seite liegen. Dies rührt daher das seit Jahrhunderten hauptsächlich deutschsprachige Siedler die Region bewohnen.

Monte Rosa Massiv Panorama

Zahlreiche Gletscher zieren die Landschaft und haben ihre Spuren im Laufe der Zeit hinterlassen. Der Gornergletscher ist der grösste Gletscher der Region und der drittlängste der Alpen. Seit 2019 ist der Grenzgletscher nicht mehr mit dem Gornergletscher verbunden. Darüberhinaus gibt es noch weitere Gletscher zu bestaunen so der Breithorngletscher, der Schwärzegletscher oder der Theodulgletscher.

Gornergletscher

Wer ein grosses Zoomobjektiv oder ein Fernglas besitzt sollte sich die verschiedenen Oberflächen Strukturen der Gletscher genauer anschauen es lassen sich viele kleine Details erblicken.

Vom Aussichtspunkt in Richtung Westen liegt die Weisshorngruppe mit dem Obergabelhorn und dem Zinalrothorn. Panoramatafel in alle Richtungen geben kund über die ersichtlichen Gipfel. Eine Modernere Variante sind die Ferngläser die je nach Blickrichtung im Sichtfeld die Namen der Berggipfel einblenden. Wenn man bereits vor Ort ist, sollte man auch den 360° Loop am Gornergrat unternehmen dieser kleine Rundwanderweg von ca. 15 Minuten bietet wie der Name bereits sagt ein faszinierendes Bergpanorama

Gegen 8:30 kommt der erste Fahrplanmässig Zug aus Zermatt am Gornergrat an und bringt die ersten Touristen auf den Grat. Mit jedem weiteren Zug werden es mehr und mehr Menschen. Ich gehe den entgegengesetzten Weg und Fahre mit dem nächsten Zug hinunter zur Station Rotenboden. Von hier nehme ich den Wanderweg oberhalb des Gornergletschers in Richtung Monte-Rosa-Hütte.

Gornergratbahn
Gornergratbahn
Rotenboden Gornergrat
Rotenboden Gornergrat

Ich nehme nicht den direkten Weg, sondern machen nochmals einen Abstecher zum Riffelsee. Zu dieser frühen Zeit bin ich fast allein am See, die Spiegelung des Matterhorns ist faszinierend man kann sich gar nicht genug sattsehen daran. Einige Wolkenfelder ziehen vor dem Matterhorn vorbei und geben der Szene mehr Tiefe und Charakter.

Riffelsee Matterhorn Panorama
Riffelsee Matterhorn Panorama

Mit einem Zug aus Zermatt treffen mehr und mehr Touristen am Riffelsee ein die meisten stammen aus Asiatischen und Arabischen Ländern. Sie alle sind tief beeindruckt von dem dargebotenen Anblick. Es geht teils recht Chaotisch zu viele wollen für ihre Facebook und Instagram Accounts passende Bilder machen und posieren in den immer selben Posen für die Kamera. Als Zuschauer wirkt das ganze Treiben irgendwie recht witzig.

Riffelsee Matterhorn
Riffelsee Matterhorn

Wanderung am Gornergrat

Ich ziehe mich langsam zurück und begebe mich auf den Wanderweg dem Grat entlang. Den Trubel am Riffelsee lasse ich schnell hinter mir noch ein, zwei Bilder und ich verliere den See aus dem Blick. Unter mir liegt der Gornergletscher der zum Anfassen nahe ist. Auf der Oberfläche lassen sich viele Details erkennen wie tiefe Täler, Furchen und grosse und kleine Steine.

Gornergletscher
Gornergletscher
Gornergletscher
Gornergletscher

Nach rund einer Stunde muss ich leider kehrt machen und gehe wieder zurück zur Station Rotenboden. Da ich noch eine längere Heimreise vor mir habe fahre ich zurück nach Zermatt und weiter nach Täsch von wo es wieder ins Züricher Oberland geht.

Am Ende des Beitrags nun die Frage: Lohnt sich die Sonnenaufgangsfahrt aufs Gornergrat oder kann man sich das Geld sparen? Ja die Sonderfahrt ist mit 99 CHF nicht günstig im Vergleich zu anderen Bergbahnen die Sonnenaufgangsfahrten anbieten. Allerdings muss man bedenken, dass die normale Fahrt ohne Ermässigung 102 CHF kostet. Und man bekommt auch etwas geboten neben der einmaligen Aussicht am Riffelsee und dem Gornergrat gibt es eine sehr schöne Musikunterhaltung und das Frühstück kann sich ebenfalls sehen lassen. Deshalb können wir die Sonnenaufgangsfahrt auf das Gornergrat nur empfehlen.

Fazit:

Die Sonnenaufgangsfahrt aufs Gornergrat ist Preislich sicherlich nicht günstig aber bei passender Witterung eine lohnende Sache man sollte bedenken das der Normalpreis für eine Berg und Talfahrt bereits 80 CHF kostet, ist die Sonderfahrt gar nicht mehr so teuer. Der Sonnenaufgang am Riffelsee ist sehr schön und die gebotene Show der Musiker passt perfekt zur Situation und der Atmosphäre. Das Frühstück ist gut ohne zu überraschen. Man sollte die Zeit, die man allein auf dem Gornergrat hat geniessen denn nach einigen Stunden herrscht oft eine grosser Andrang.

Weitere schöne und beeindruckende Ausflüge findet ihr unter der Rubrik Wanderung so zum Beispiel die Wanderung zum Augstenberg in Liechtenstein oder die Rundwanderung auf dem Atzmännig.

Kennt auch ihr das Gornergrat und Zermatt oder wisst andere schöne Orte oder Städte, dann schreibt uns doch einen Kommentar dazu.

Wollt ihr mehr Bilder unserer Reisen und Wanderungen sehen dann folgt uns auf Instagram, Pinterestoder Facebook….

, ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü

Corona Pandemie:

Aufgrund der Corona Pandemie in der Schweiz und Weltweit ruft der Bundesrat, die Bevölkerung auf, Verantwortung zu übernehmen: Bleiben Sie zu Hause.

Mehr Informationen auf BAG.ch

Newsletter abonnieren

Möchtest du über Neue Beiträge informiert werden dann abonniere jetzt meinen Newsletter.

E-Mail Adresse: