Sonnenaufgangsfahrt auf den Säntis

Einen ausführlichen Beitrag zum Säntis haben wir bereits vor einiger Zeit bei uns auf 2CoinsTravel.ch präsentiert dabei haben wir auch kurz schon unsere Eindrücke der Sonnenaufgangsfahrt auf den Säntis geschildert. Nun aber folgt der ausführliche Beitrag zu unserem Erlebnis auf dem höchsten Berg des Alpsteinmassivs.

Wann, Wo, Wie – kurz und knapp

  • Wann: Anfang Juli 2020
  • Wo: Säntis
  • Übernachtung: keine
  • Budget: 62 CHF pro Person (52 CHF Halbtax) Berg- und Talfahrt sowie Frühstücksbuffet
  • Highlights: Sonnenaufgang, Bergpanorama
  • Schwierigkeit: leicht
  • Route: Gipfelregion
  • Kilometer: 1 km
  • Höhendifferenz: keine
  • Zeit Tour: mindestens 3 Stunden

Vorbereitungen

Auch die Sonnenaufgangsfahrt braucht einige kleinere Vorbereitungen, die wichtigste ist sicherlich das Wetter man sollte einige Tage im Voraus kontrollieren wie die Wetteraussichten sind. Wie man sich denken kann, ist ein Sonnenaufgang bei geschlossener Wolkendecke nicht sonderlich reizvoll auch Sturm und Regen sind nicht gerade förderlicher für gute Stimmung. Meistens drei Tage im Voraus sind die Wetterdaten recht verlässlich und man kann zum zweiten Punkt der Vorbereitung kommen die Reservierung. Diese wird je nach Bahn etwas anders gehandhabt, für das Frühstücksbuffet muss man immer im Voraus eine Reservierung tätigen da nur eine Begrenzte Anzahl Teilnehmer Platz haben bei der Bahnfahrt muss man zum Teil Reservieren und bei anderen Betreibern kann man auch Spontan kommen. Der letzte Punkt ist die Anreise oder Übernachtung vor Ort, je nachdem wie lang die Anreise ist kann man sich überlegen bereits den Tag zuvor anzureisen und in einem Hotel in der Region zu übernachten. Besonders Gäste des benachbarten Hotel Säntis nutzen die Chance für die Sonnenaufgangsfahrt rege da sie nur wenige Meter laufen müssen am Morgen.

Sonnenaufgangsfahrt auf den Säntis

Die Fahrt zur Bahnstation auf der Schwägeralp ist für uns recht überschaubar in rund einer Stunde brauchten wir für die 60 Kilometer. Im Juli startet die erste Bahn hinauf auf den Säntis um 5 Uhr am Morgen im August eine Stunde später um 6 Uhr. Man sollte noch etwas Zeit einplanen für den Ticket kauf. Danach geht es mit der Schwebebahn auf den Gipfel. Die meisten Besucher gehen direkt auf die Aussichtsplattform beim alten Wetterhäuschen von hier hat man frei Sicht auf den Sonnenaufgang der je nach Monaten zwischen Bregenz und Feldkirch stattfindet.

Säntis am Morgen
Säntis am Morgen
Säntis am Morgen
Panorama Säntis Morgen

Der Sonnenaufgang

Bei allen Sonnenaufgangsfahrten sollte man sich nicht nur auf den eigentlichen Sonnenaufgang fixieren, der zwar ein Höhepunkt ist, aber ein weiteres Naturschauspiel findet zur selben Zeit in der entgegengesetzten Richtung statt das Alpenglühen. Die Lichtstimmung mit dem faszinierenden Farbenspiel findet man nur bei Sonnenaufgängen und Sonnenuntergängen im Hochgebirge. Deshalb ist es sinnvoll vor dem Sonnenaufgang das Gelände zu erkunden und sich mögliche Alternative Standorte zu suchen. Auf dem Säntis ist die Aussichtsplattform am Wetterhäuschen sicherlich der begehrteste Ort doch es gibt weitere interessante Plätze so zum Beispiel die Wege und Treppen etwas unterhalb der Aussichtsplattform oder die Aussichtsterrasse bei der grossen Sendeantenne. Hat man eine guten Foto Spot gefunden heisst es nur noch warten, bis das Schauspiel beginnt.

Zuschauer Säntis
Warten Sonnenaufgang
Warten Sonnenaufgang

Wie so oft ist das Wetter auf dem Säntis unberechenbar, teils stürmische Böen ziehen über den Gipfel hier und da zieht man Mützen wegfliegen. Um 5 Uhr fängt am Horizont langsam das Spektakel an ein Band aus Gelb und Orangetönen verabschiedet nach und nach die Finsternis. Die letzte Gondelbahn hat alle Besucher hinaufgebracht und auf der Plattform wird es eng. Über den Glarneralpen steht noch der Vollmond und macht sich bereit abzutreten.

Sonenaufgang Säntis
Sonenaufgang Säntis
Menschen Sonnenaufgang Säntis
Churfirsten am Morgen

Ein Lilafarben Meer zieht sich über die Churfirstenkette entlang und lassen den eigentlichen Sonnenaufgang fast vergessen. Wir wechseln immer wieder den Standort zum Fotografieren da von jeder Position ein anderer Blickwinkel möglich ist.

Sonnenaufgang Säntis
Churfirsten Sonnenaufgang
Churfirsten Sonnenaufgang
Churfirsten Säntis

Wie aus dem nichts tauchen einige Wolkenfetzen auf und verleihen dem Naturschauspiel eine ganz besondere Note. Die Aufgehende Sonne spiegelt den Säntisgipfel und die markante Sendeantenne im Wolkenband.

Sonenaufgang Säntis
Sonenaufgang Säntis
Sonenaufgang Säntis
Sonnenaufgang Säntis

Die Sonne hat bereits am Start zu Kämpfen, um sich durchzusetzen gegen die Wolkenfetzen. Nach wenigen Minuten ist die Sicht wieder weitestgehend frei. Die einzelnen Gipfel der Churfirsten werden perfekt in Szene gesetzt. Das alte Wetterhaus, das schon Abertausende Sonnenaufgänge gesehen hat, zeigt sich in Goldener Pracht.

Sonnenaufgang Säntis
Sonnenaufgang Säntis
Sonnenaufgang Säntis

Nach 45 Minuten sind nur noch rund eine Handvoll Besucher mit uns auf dem Aussichtsplateau, der Rest ist schon zum Frühstücksbuffet ins Panoramarestaurant gegangen. Wir verbleiben noch längere Zeit draussen und geniessen das Lichtspiel, das uns die Natur bietet. Der Tödi in den Glarneralpen ist etwas schüchtern und will sich in Wolken verhüllen.

Sonnenaufgang Säntis
Sonnenaufgang Säntis
Sonnenaufgang Säntis

In Richtung Hohe Kasten, Rheintal und Österreich liegen Nebelfelder zwischen den Tälern und verleihen dem Bild etwas Mystisches. Es ist schon unglaublich schön was vor unseren Augen passiert man mag sich gar nicht davon trennen.

Rhein
Hohe Kasten

Frühstück im Panoramarestaurant

Mit einem letzten Blick auf die nun schon Hochstehende Sonne und den Hohen Kasten gehen auch wir ins Restaurant. Wo ein angenehmes Frühstücksbuffet auf uns wartet. Die Auswahl ist reichhaltig und besonders erwähnenswert sind die vielen Regionalgenspezialitäten, die man probieren kann. Ein Kritikpunkt sind die Platzverhältnisse am Buffet die doch für die Grösse des Restaurants etwas bescheiden sind.

Mineralienausstellung

Das Frühstück hat unsere Kräfte wieder mobilisiert und wir erkunden das Gipfelgebäude erstes Ziel ist die Mineralienausstellung, die es seit einigen Jahren gibt. In der recht übersichtlichen Ausstellung findet man Exponate, die selbst Unerfahrene Mineralogen nur mit ihrer Optik begeistern können. Neben Mineralien aus verschiedenen Länder finden sich auf viel Kristalle und Steine aus der direkten Umgebung des Säntis.

Mineralienausstellung
Mineralienausstellung Säntis
Mineralienausstellung Säntis

Erlebniswelt Wetterberg

Erst seit kurzer Zeit gibt es die Säntis Erlebniswelt diese ist in zwei Themenbereiche geteilt zum einen die »Säntis – der Wetterberg« wo es um das Wetter im Allgemeinen und geht und um die Wetterverhältnisse auf dem Säntis. Alles ist multimedial aufbereitet und sehr anschaulich präsentiert, Kinder können dazu einige Aspekte spielerisch erleben.

Säntis Wetterwelt
Säntis Wetterwelt
Säntis Wetterwelt

Erlebniswelt Eiswelt

Der zweite Themenbereich ist die »Säntis – die Eiswelt« hier dreht sich alles um Eis, Schnee und Gletscher.

Säntis Eiswelt
Säntis Eiswelt
Säntis Eiswelt

Erkundung des Säntisgipfel

Nach diesem eher theoretischen Teil geht es wieder hinaus und wir setzen unsere Erkundung des Säntis fort. Die Sonne hat den Himmel nun gänzlich erobert und wir können das berühmte Panorama vom Säntis geniessen.

Panorama Säntisgipfel

Jede Aussichtsterrasse wird auf das genaueste unter die Lupe genommen, auch wenn wir bereits unzählige Mal hier oben waren, so kann die Aussicht stets aufs neue begeistern. Einen Abstecher zum Gasthaus Alter Säntis darf dabei natürlich nicht fehlen denn von hier ist der Blick zurück auf das Säntis Gipfelplateau sehr eindrücklich und auch der bei Wanderern und Ausflüglern besonders beliebte Seealpsee ist gut auszumachen.

Aussicht Säntis
Aussicht Säntis
Tibetische Säule Säntis

Unser letzter Abstecher geht durch den Tierwiesstollen auf das kleine Plateau seitlich der Gipfelstation hier starten oder enden die Wanderwege aus der Region Ebenalp, Schäfler und Tierwies. Die ersten Wanderer kommen auch schon den Berg hinauf und freuen sich wenn sie es geschafft haben. Die Schwebebahn fährt nun im Normalfahrplan und bringt mehr und mehr Ausflügler hinauf auf den Säntis. Wir hingegen nehmen den entgegengesetzten Weg und fahren zurück auf die Schwägeralp.

Tierwiesstollen
Tierwiesstollen
Gondel Säntisbahn
Bahnstation Schwägalp
Panoramabild Säntis

An der Talstation geht es bereits hektisch zu, durch das traumhafte Wetter angezogen ist der Parkplatz schon jetzt gut gefüllt. Unser Ziel ist die, Alpschaukäserei Schwägalp wo wir uns die Entstehung des leckeren Käse genauer anschauen und die Möglichkeit nutzen auch einige leckere Sachen zu kaufen. Bevor wir die Heimreise antreten darf natürlich der Grand Tour of Switzerland Foto Spot am Säntis nicht fehlen bei unserem Besuch.

Schaukäserei Schwägalp
Schaukäserei Schwägalp
Schaukäserei Schwägalp
Grand Tour Switzerland Foto Spot

Mit einem letzten Blick von der Passhöhe Schwägalp verabschieden wir uns vom Säntis. Viele weitere Informationen und natürlich vielen Bildern auch vom Winter zum Säntis gibt es in unserem Beitrag: Unterwegs auf dem Säntis und Schwägalp

Schwägalp Passhöhe
Säntis von Schwägalp
Schwägalp Passhöhe

Mehr Informationen auf Websites & Blogs

Säntis – Website der Säntis Bergbahn und des Hotels Säntis

Wandern und gondeln im Appenzellerland – Blogbeitrag rund um das Thema Appenzellerland von Roswitha

Fazit:

Die Sonnenaufgangsfahrt auf den Säntis war unsere erste Sonderfahrt im Jahr 2020 und hat gleich die Messlatte sehr hoch gelegt. Der Säntis ist trotz seiner exponierten Lage eine tolle Aussichtsplattform, die sich bestens für einen herrlichen Sonnenaufgang eignet. Das Frühstücksbuffet war für uns gut, aber es hat noch Luft nach oben. Auch nach dem Sonnenaufgang gibt es auf dem Säntis viel zu entdecken, die beiden neuen Erlebniswelten sind sehr schön gestaltet und vermitteln auf Spielerischen Art ihr Wissen. Der Rundblick von den verschiedenen Aussichtsterrassen ist immer wieder eine Augenweide und man kann sich fast nicht davon lösen. Wir waren wieder Einmal von der Sonnenaufgangsfahrt begeistert und kommen sicherlich wieder.

Weitere schöne und beeindruckende Ausflüge findet ihr unter der Rubrik Wanderung so zum Beispiel die Wanderung zum Munt la Schera im Schweizer Nationalpark oder die Tour zur Bovalhütte am Morteratschgletscher.

Kennt auch ihr die Sonnenaufgangsfahrt auf den Säntis oder wisst andere schöne Orte oder Städte, dann schreibt uns doch einen Kommentar dazu.

Wollt ihr mehr Bilder unserer Reisen und Wanderungen sehen dann folgt uns auf Instagram, Pinterest oder Facebook….

Pinterest Pin:

Pinterest Sonnenaufgangsfahrten Säntis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü