Die letzten Tag und Wochen sind geprägt von nur einem Thema dem Coronavirus. Das Leben von Milliarden Menschen ist durch Ausgangssperren und einschneidenden Massnahmen stark eingeschränkt, aber zur Bekämpfung der Krise muss jeder Opfer bringen. Bei all den Negativen Nachrichten und Meldungen aus aller Welt möchten wir mit diesem Beitrag positive Gedanken und Erinnerungen wecken. Ohne gross Worte zu verlieren, präsentieren wir hier einige Beispiele für unsere schönsten Orte der Welt….

Azoren-Insel Pico / Portugal:

Wir haben drei Azoren Inseln Pico, Faial und Sao Miguel besucht aber Pico hat uns von allen am besten gefallen. Das raue Klima und die Natur haben uns von der ersten Minute an in ihren Bann gezogen. Der Markante Berg Pico der stets sichtbar ist auf der Insel und die schwarzen Lavafelder verleihen der Insel ihren ganz eigenen Charme. Auf der Suche nach mehr Bildern von den Azoren dann besucht uns auf unserer Azoren Seite

Pico Azoren
Pico Azoren
Pico Azoren
Pico Azoren

Pico do Arieiro auf Madeira / Portugal:

Der Pico do Arieiro (1810 Meter) ist der dritthöchste Berg auf der portugiesischen Insel Madeira und beliebter Besuchermagnet und das nicht zu Unrecht. Vom Gipfel aus hat man einen herrlichen Rundblick der je nach Witterungsverhältnissen sich Minütlich ändern kann und durch die Feuchte Meeresluft entstehen immer wieder faszinierende Bildkonstellationen. Auf dem Gipfel steht auch eine Radarstation des portugiesischen Militärs.

Pico do Arieiro
Pico do Arieiro
Pico do Arieiro
Pico do Arieiro

Strassen von Hongkong / Hongkong:

Hongkong zählt zu meinen persönlichen Highlights und ich hatte das Glück diese Metropole bereits mehrfach besuchen zu können. Obwohl Städtetrips nicht zu meinen Favoriten zählen bin ich immer wieder aufs neue begeistert von Hongkong. Angefangen von der berühmten Skyline, den Häuserschluchten mit den vielen quirligen Geschäften, dem Kontrast zwischen chinesischer und englischer Geschichte und von moderne und Tradition. Im Beitrag: Unser drei schönsten Orte in Hongkong findet ihr noch mehr Inspiration.

Strasse von Hongkong
Lugard Road Skylinie Hongkong
Hongkong Strassen bei Nacht
Hongkongs Strassen bei Nacht

Insel Milos / Griechenland:

Milos haben wir eher zufällig entdeckt, die Insel sollte eine Zwischenstation auf dem Weg nach Santorini werden doch am Ende unserer Griechenland Reise waren Milos unsere schönste Station. Die Vulkaninsel ist nur sporadisch bewohnt und kann mit einer faszinierenden Landschaft und Natur punkten. Die Menschen und das griechische Essen sind einfach zum Verlieben. Es gibt viele Strände, typisch griechische Dörfer und auch Lost Places findet man. Und das beste alles ist noch nicht so überlaufen wie in Santorini das teils aus allen Nähten platzt.

Milos Griechenland
Milos Griechenland
Milos Griechenland
Milos Griechenland

Oslo / Norwegen:

Oslo diese kleine Hauptstadt im Norden von Europa hat uns völlig überrascht und viel Freude bereite. Besonders begeistert hat uns die vielfältige Architektur und der gemütliche Charme der Stadt. Allerdings ist Oslo nicht wirklich günstig, selbst im Vergleich zur Schweiz sind die Preise doch recht Hoch. Doch davon sollte man sich nicht abhalten lassen die Stadt zu erkunden. Dies lässt sich auch sehr gut über das Wochenende bewerkstelligen da die Stadt nicht sonderlich gross ist. Besonders interessant fanden wir die zahlreichen Museen wie z.b. das Fram Museum.

Oslo Hafen im Nebel
Fram Museum Oslo
Opernhaus Oslo
Festung Akershus

Weisse Tempel von Chiang Rai / Thailand:

Wat Rong Khun zählt mittlerweile zu den Top Sehenswürdigkeiten im Norden von Thailand und das nicht zu Unrecht. Der komplett in Weiss gehaltene Tempel ist wahrhaftig ein Hingucker und ist wohl einmalig in Thailand und Asien. Wer Menschenmassen nicht scheut, sollte den Weissen Tempel unbedingt besichtigen. Seit rund 12 Jahren kehren wir immer wieder zum Tempel zurück und sind immer wieder aufs neue begeistert von der Atmosphäre und Ausstrahlung des Wat Rong Khun.

Wat Rong Khun Chiang Rai
Wat Rong Khun Chiang Rai
Spiegelung im Wasser vom Weissen Tempel
Wat Rong Khun Chiang Rai

Phu Chi Fa / Thailand:

Phu Chi Fa ist eine Klippe an der Grenze zu Laos in der Provinz Chiang Rai. Besonders zum Sonnenaufgang und Untergang ergeben sich herrliche Fotomotive. Das erste Mal habe ich Phu Chi Fa 2008 besucht damals gab es noch fast keine Infrastruktur vor Ort, heute ist Phu Chi Fa ein thailändischer Touristen Hotspot. Westliche Touristen hingegen verirren sich nur sehr wenige in die Abgelegene Bergregion östlich von Chiang Rai.

Phu Chi Fa Gipfel
Phu Chi Fa Gipfel
Phu Chi Fa
Phu Chi Fa

Historische Altstadt von Chiang Saen / Thailand:

Chiang Saen ganz im Norden von Thailand direkt am Fluss Mekong gelegen ist eine historische Kleinstadt die eher wenig Beachtung findet im Tourismus. Dabei zählt Chiang Saen zu den ältesten Städten von Thailand. Auf dem heutigen Stadtgebiet lassen sich noch zahlreiche historische Bauten wie teile der Stadtmauer und unzählige Tempel besichtigen. Und auch die Region um Chiang Saen hat einiges zu bieten so zum Beispiel das berühmte Goldene Dreieck oder das Opium Museum. In der direkten Umgebung der Stadt gibt es zwei Tempelanlagen, die zum Teil auf Bergen liegen, von hier hat man jeweils einen umwerfenden Ausblick auf die Stadt, den Fluss Mekong und ins benachbarte Laos.

Chiang Saen Hauptstrasse
Wat Phra That Chom Kitti Chiang Saen

Blumengarten Doi Tung / Thailand:

Doi Tung ist ein Berg in der Provinz Chiang Rai ganz im Norden von Thailand. Auf Initiative von Prinzessin Srinagarindra der Mutter des verstorbenen Königs Bhumibol wurde die Mah Fah Luang Foundation gegründet, sie sollte besonders der Bergbevölkerung alternative Einkommensmöglichkeiten bieten dazu wurden Schulprogramme und Förderprojekte gestartet. Der Blumengarten Doi Tung ist eines dieser vielen Projekte. In dem Park unterhalb der Doi Tung Royal Villa die als Residenz der Königsfamilie dient wurde ein riesiger Blumenpark angelegt der einerseits als Touristenattraktion dient und zum anderen vielen Menschen Arbeit bietet.

Doi Tung Thailand
Doi Tung Thailand
Doi Tung Thailand
Doi Tung Thailand

Khaeng Pha Dai / Thailand:

Nicht weit von unserem Zuhause in Thailand entfernt liegt Khaeng Pha Dai. Zwischen zwei Bergketten verlässt an diesem Punkt der Fluss Mekong thailändisches Gebiet und fliesst nach Laos hinein. Der Ort ist nicht oft besucht was aber nicht heisst das es sich nicht lohnt. Je nach Tageszeit ist die Lichtstimmung sehr reizvoll und besonders zum Sonnenuntergang ist es geradezu malerisch schön. Ein echter „Geheimtipp“.

Khang Pha Dai
Khang Pha Dai
Khang Pha Dai
Khang Pha Dai

Holašovice UNESCO Weltkulturerbe / Tschechien:

Holašovice ist eine kleine Gemeinde in Böhmen/Tschechien. Das Besondere am Dorf ist, das der Grundcharakter seit der Gründung erhalten blieb. Die meisten Gehöften schmiegen sich alle um einen Fischteich. In der Mitte des Dorfplatzes liegt die Kapelle des heiligen Johannes Nepomuk. Besonders schön sind die im bäuerlichen Barockstil erbauten Gebäude mit ihren reichverzierten Fassaden. Es ist ein Vergnügen bei Sonnenschein durch Holašovice zu laufen und die Atmosphäre zu spüren die das Dorf versprüht. Etwas abseits von Holašovice liegt ein riesiger Steinkreis, der von einem Bauern um einen prähistorischen Megalith errichtet wurde.

Holašovice UNESCO Weltkulturerbe
Holašovice UNESCO Weltkulturerbe
Holašovice UNESCO Weltkulturerbe
Holašovice UNESCO Weltkulturerbe

Safari in der Masai Mara / Kenia:

2007 war ich auf meiner zweiten Safari in Kenia und besuchte dabei auch das Naturschutzgebiet Masai Mara an der Grenze zu Tansania. Während unserer Ausfahrten dürfte, ich Zeuge werden vom faszinierenden Naturschauspiel, das sich dort tagtäglich abspielt, so zum Beispiel die Elefantenfamilie beim Essen, die Gepardenmutter auf der Jagd oder der faule Löwe der sich auf einem Holzstamm ausruht. Neben den Tieren ist aber auch die Landschaft sehr abwechslungsreich in der Masai Mara.

Masai Mara Safari
Masai Mara Safari
Masai Mara Safari
Masai Mara Safari

Burgen von Neckarsteinach / Deutschland:

Neckarsteinach ist eine Kleinstadt östlich von Heidelberg, gelegen an einer Flussschleife des Neckars. Auf dem Stadtgebiet befindet sich der südlichste Punkt des Bundesland Hessen. Neben der Landschaftlichen Schönheit bietet Neckarsteinach noch viele weitere Sehenswürdigkeiten, die bedeutendsten sind die „Vier Burgen“ die sich alle auf einem Bergsporn aneinanderreihen. Angefangen mit der Vorderburg, Mittelburg, Hinterburg und dem Schwalbennest. Die Burgen wurden zwischen 1100 und 1230 erbaut. Die Vorder- und Mittelburg sind heute noch bewohnt die Hinterburg und das Schwalbennest sind heute gut erhaltene Ruinen die besichtigt werden können.

Neckarsteinach Ausblick
Neckarsteinach Burg
Neckarsteinach Burg
Neckarsteinach Burg

Laufenburg / Schweiz & Deutschland:

Seit 1801 ist Laufenburg eine geteilte Stadt, getrennt durch den Rhein gehört der nördliche Teil zu Deutschland und der südliche Teil zur Schweiz. Verbunden sind die beiden Städte durch einen wunderschöne Steinbrücke. Am Ufer des Rheins kann man sich an beiden Seiten gemütlich in Parks niederlassen und die Atmosphäre und Ruhe geniessen. Im Schweizerischen Laufenburg ist der Altstadtkerne und die Burgruine Sehenswert. Im Deutschen Teil ist die Uferpromenade am Rhein entlang reizvoll.

Uferpromenade Laufenburg
Uferpromenade Laufenburg
Uferpromenade Laufenburg

Säntis / Schweiz:

Der 2501 Meter Hohe Säntis ist ein Berggipfel im Alpsteinmassiv im Kanton St. Gallen. Bereits im Schwarzwald und auf der Schwäbischen Alp lange vor der Schweizer Grenze lässt sich der Säntis erblicken. Durch die exponierte Lage des Säntis wirkt er grösser und mächtiger als er eigentlich ist. Erschlossen durch eine Seilbahn ist der Säntis beliebtes Ausflugsziel für Schweizer, Österreicher und Deutsche Ausflügler. Das moderne Gipfelgebäude bietet neben Restaurant und einer Wetter Ausstellung eine grosse Panoramaterrasse von der man bei guter Witterung einen herrlichen Rundblick in sechs Länder geniesst. Wir kommen oft zum Säntis, ob nun einfach nur zum Entspannen oder zum Wandern.

Säntis
Grand Tour of Switzerland Säntis

Griesslisee am Klausenpass / Schweiz:

Etwas abseits des Klausenpass liegt der kleine Griesslisee, der durch einen Gletscher genährt wird. Seit wir den Gletschersee das erste Mal besucht haben vor einigen Jahren kehren wir regelmässig zum Griesslisee zurück. Der Anblick der Gletscherfront mit ihrem marmorierten Eis dazu die mächtige Felswand im Hintergrund wirkt atemberaubend schön. Mehr zum Griesslisee in unserem Blogbeitrag: Griesslisee am Klausenpass

Griesslisee am Klausenpass
Wegweiser Gletschersee Klausenpass
Griesslisee am Klausenpass Gletscher
Glaskugel Aufnahme am Griesslisee

Grimselpass / Schweiz:

Der Grimselpass verbindet den Kanton Bern mit dem Kanton Wallis und ist in der Sommersaison ein beliebtes Ziel für Ausflügler. Die Passstrasse windet sich spektakulär von Guttannen kommend Hoch zum Grimselsee und auf der anderen Seite wieder hinunter nach Gletsch wo der Grimselpass auf den Furkapass stösst. Rings um den Grimselsee und Totensee mit seiner faszinierenden Bergwelt gibt es viele schöne Wanderziele wie zum Beispiel die Lauteraarhütte, das Sidelhorn oder der Oberaarstausee und Gletscher.

Grimselpasshöhe
Oberaarstausee Grimselpass
Oberaargletscher
Grimselpass Panoramastrasse

Mächtige Aletschgletscher / Schweiz:

Der Aletschgletscher ist der grösste und längste Gletscher der Alpen und liegt im Kanton Wallis. Seinen Ursprung hat er in der Jungfrau Region am Konkordiaplatz wo drei Gletscher sich zu einem mächtigen Eisstrom vereinen. Viele Touristen sehen den Aletschgletscher von Weltberühmten Jungfraujoch aus allerdings gibt es einige viel bessere und günstigere Aussichtspunkt, einer der schönsten ist wohl das Eggishorn. Entweder von Gipfel selber oder unterhalb bei einer Wanderung entlang des Gletschers lassen sich viele interessante Eindrücke sammeln mehr Bilder und Eindrücke vom Aletschgletscher findet ihr in im Beitrag: Wanderung am Aletschgletscher

Grand Tour of Switzerland Foto Spot Aletschgletscher
Wolken am Aletsch
Alphornbläser
Gletscherspuren

Toggenburg zwischen See & Berg / Schweiz:

Das Toggenburg besteht aus zwei Tälern, das Thurtal und das Neckertal. Die bekannteste Region ist sicherlich das Obertoggenburg zwischen Säntis und den Churfirsten am Walensee. Hier liegen die Gemeinden Wildhaus, Alt St. Johann und Nesslau im Sommer wie im Winter sind sie beliebte Ferienorte. Besonders spektakulär ist sicherlich die Churfirstenkette die im Norden gemächlich bis zu 2300 Metern ansteigen und dann im Süden fast senkrecht abfall zum Walensee hin.

Grand Tour of Switzerland Churfirsten
Blick vom Chäserrugg

Altstadt von Stein am Rhein / Schweiz:

Stein am Rhein ist eine Kleinstadt westlich des Bodensees. Der kleine Ort ist beliebtes Ausflugsziele für Touristen aus der gesamten Welt. Einerseits ist die Lage direkt am malerischen Rhein sehr schön und zum anderen die fast schon perfekt erhaltene mittelalterlichen Fachwerkhäuser und Fassaden mit ihren Malereien eine reine Augenweide. Daneben gibt es noch das Kloster St. Georgen und die Burg Hohenklingen zusehen.

Stein am Rhein
Stein am Rhein
Stein am Rhein
Stein am Rhein

Schweizer Nationalpark / Schweiz:

Der Schweizer Nationalpark liegt im Kanton Graubünden zwischen Scoul, Zernez und Ofenpass. Er ist der älteste Nationalpark der Alpen und gehört zum UNESCO Biosphärenreservat. Im Park wird die Natur völlig sich selber überlassen, dazu gibt es strenge Regeln für Besucher, so dürfen zum Beispiel die Wanderwege nicht verlassen werden. Es dürfen keine Tiere gejagt werden und das fällen und roden von Bäumen ist untersagt. Der Mensch soll reiner Beobachter sein auf Wanderungen durch den Park lässt sich eine faszinierende Natur beobachten, die besonders im Herbst mit einer prächtigen Farbenpracht überzeugen kann. Besonders farbenprächtig ist die Tour zum Munt la Schera.

Munt la Schera
Ofenpass im Unterengadin
Herbstfarben Alp la Schera
Munt la Schera

Gstaad / Schweiz:

Einen Besuch in mondänen Gstaad steht jedes Jahr auf unserem Ausflugsprogramm. Gstaad war für mich die erste Station in der Schweiz wo ich lebte und arbeitete. Der luxuriöse Urlaubsort versprüht den Charme eines alpinen Bergdorfes. Eingebettet zwischen den Bergen und einer wunderschönen Natur ist der Ort besonders bei den „Reichen und Schönen“ beliebt und so trifft man bei einem Bummel über die Promenade auch immer wieder Prominente aus der gesamten Welt. Hauptsaison ist der Winter dann locken rund 200 km an Pisten tausende Skifahrer in die Region. Der Sommer ist nicht weniger attraktiv dann locken Wanderwege und Bergseen die Menschen nach Gstaad.

Gstaad Foto Spot
Gstaad

Sustenpass & Tierberglihütte / Schweiz:

Der Sustenpass verbindet die Kantone Bern und Uri miteinander und ist beliebtes Ausflugsziel die Passhöhe liegt auf 2224 Metern. Unweit der Passstrasse liegt der Steingletscher und der Steinsee. Von hier startet auch die Wanderung hoch zur Tierberglihütte, die auf einem Felsplateau in Mitten des Steingletschers liegt. Man fühlt sich wie in einem Meer aus Eis und Schnee wenn man das erste Mal zur Hütte aufsteigt. Die Tour ist kurz aber anstrengend und wird mit T3 auf der SAC Scala bewertet. Eine zweite Variante ist der Klettersteig zur Hütte. Neugierig geworden dann schaut unseren Beitrag zur Wanderung zur Tierberglihütte an.

Sitzbank Hütte
Tierberglihütte
Sustenpass Höhe
Aussicht auf Sustenpass

Vor unserer Haustür / Weltweit:

Manchmal muss man gar nicht so weit Reisen, die schönsten Orte können auch direkt vor der eigenen Haustür liegen. Vor unserer Haustür liegt das Züricher Oberland hier befinden sich unzählige Aussichtspunkte, Wanderrouten und Naherholungsgebiete die zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert sind. Unsere Highlights könnt ihr im Beitrag: Sehenswürdigkeiten im Züricher Oberland finden.

Siedlung im Lot Uster
Aussichtspunkt Tämrig
Greifensee Uster
Aussichtspunkt beim Lützelsee

2 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

  • Jennifer Alka
    14/04/2020 21:00

    Wow, was für ein unglaublich schöner Beitrag…
    Ich bin durch die Blogparade darauf gestossen und deine Lieblingsorte haben mir Anregungen für meine weiteren Reisen gegeben…
    Meine Orte beschränken sich weitgehend auf Südamerika… Falls du mal gucken willst -> https://jennifer-alka.photography/die-5-schoensten-orte-der-welt/
    Vielen Dank dafür.
    Liebe Grüße
    Jenny

    Antworten
    • Hallo Jennifer
      Danke für dein Kompliment. Schön das wir dir Anregungen geben konnten für neue Ziele und Regionen. Wir werden natürlich auch bei dir stöbern kommen.
      Liebe Grüsse
      D&D

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü

Corona Pandemie:

Aufgrund der Corona Pandemie in der Schweiz und Weltweit ruft der Bundesrat, die Bevölkerung auf, Verantwortung zu übernehmen: Bleiben Sie zu Hause.

Mehr Informationen auf BAG.ch

Newsletter abonnieren

Möchtest du über Neue Beiträge informiert werden dann abonniere jetzt meinen Newsletter.

E-Mail Adresse: