Blick auf Rheinfall

Ausflug an den Rheinfall bei Schaffhausen

Der Besuch des grössten Wasserfalls Europas dem Rheinfalls bei Neuhausen ist für viel Touristen die in die Schweiz kommen ein Pflichtprogramm und auch wir sind sehr häufig am Rheinfall unterwegs und das bereits seit vielen Jahren. In diesem Beitrag möchten wir euch alles Wissenswerte zum Rheinfall mitgeben damit auch euer Besuch ein Höhepunkt wird. Wir geben euch alle Informationen preis, die wichtig sind von der Anreise bis zu den besten Foto-Spots am Rheinfall. Über Kommentare würden wir uns sehr freuen.

Wann, Wo, Wie – kurz und knapp

  • Wann: jedes Jahr, jede Jahreszeit
  • Wo: Rheinfall Kanton Schaffhausen
  • Übernachtung: kein
  • Budget: 0–50 CHF je nach Programm
  • Highlights: Blick auf den grössten Wasserfall Europas den Rheinfall
  • Schwierigkeit: leicht
  • Kilometer: 2–4 km je nach Route
  • Höhendifferenz: 80 Meter
  • Zeit Tour: 2–3 Stunden

Streckeninfo / Karte / Höhenprofil

Anreise zum Rheinfall:

Die Anreise ist sehr bequem, wer mit dem Zug kommt, steig direkt oberhalb des Rheinfalls am Bahnhof Neuhausen oder am Bahnhof Schloss Laufen aus von hier sind es nur wenige Meter bis zum Wasserfall. Wer mit dem Auto anreist, hat ebenfalls die Wahl, zum einen der Parkplatz am Schloss Laufen (Gratis) von hier ist die Besucherplattform am Rheinfall am schnellsten zu erreichen. Wer auf die andere Seite des Rheins will, muss entweder das Schiff nehmen (kostenpflichtig) oder aber er läuft über die Zugbrücke und den Rheinfallweg zur Promenade. Die zweite Möglichkeit sind die Parkplätze am Nordufer unterhalb von Neuhausen, hier stehen vier grosse kostenpflichtige Parkplätze zur Verfügung. In Neuhausen direkt sein Auto abzustellen, ist eher schwierig da es nur eine sehr begrenzte Anzahl Parkplätze gibt.

Willkommen am Rheinfall
Infoschild Rheinfall

Neuhausen am Rheinfall:

Den Rheinfall verbindet man im Ausland mit der Stadt Schaffhausen dabei liegt der Rheinfall aber rund 4 km flussaufwärts auf dem Gebiet der Gemeinde Neuhausen, diese existiert bereits seit dem 7. Jahrhundert und ist ein bekannter Industriestandort. Neuhausen selber hat einige schöne Häuser im Ortskern zu bieten, ansonsten sind die Sehenswürdigkeiten recht überschaubar. Doch eine Besonderheit gibt es, die Buslinie 12 ein Pilotprojekt eines selbstfahrenden Busses. Seit März 2018 fährt der Autonome Bus von der Innenstadt zum Rheinfall, er fährt die Strecke ohne wenden zu müssen.

Rheinfall Fakten und Zahlen:

Heute zählt der Rheinfall jährlich rund 1,5 Millionen Besucher und ist damit eines der beliebtesten Sehenswürdigkeiten in der Schweiz doch dies war nicht immer so. Bis ins 17. Jahrhundert galt der Rheinfall als Bedrohung es gab viele Sagen über böse Monster und Geister. Danach betrachtete man den Wasserfall als wirtschaftliches Hindernis, das man überwinden oder sogar beseitigen wollte. Es gab Ideen für eine Umschiffung mit Schleusen, Tunneln und Kanälen und sogar eine komplette Sprengung des Rheinfalls war ein Lösungsvorschlag. Nichts davon wurde umgesetzt und so können wir heute das herrliche Naturspektakel bewundern. In manchen Sommer kann man eine Besonderheit beobachten im Rheinfallbecken entwickelt sich teils ein starker Schaum, Ursprung ist die Pflanze Flutende Hahnenfuss diese enthält Schaumbildende Stoffe.

Zu den Zahlen:

  1. Breite – 150 Meter
  2. Länge – 23 Meter
  3. Tiefe des Beckens – 13 Meter
  4. Alter – 14.000 bis 17.000 Jahre
  5. Abflussmenge Max. – 1.250.000 Liter (pro Sek.)
  6. Abflussmenge Min. – 95.000 Liter (pro Sek.)
Fakten Rheinfall

Schloss Laufen:

Lange Zeit hiess der Rheinfall auch „Grosser Laufen“ daher hat auch das Schloss Laufen seinen Namen. Die Geschichte reicht bis ins Jahr 858 wo das Schloss erstmals urkundlich erwähnt wurde, Besitzer war der Freiherr von Laufen. 1544 wird das Schloss an die Stadt Zürich verkauft. Seit 1829 kommen immer mehr Touristen zum Rheinfall und dem Schloss. Wer auf die Aussichtsplattform direkt am Rheinfall möchte oder die Geschichte des Schlosses im Historama anschauen will, muss 5 CHF für Erwachsene und 3 CHF für Kinder bezahlen. Wir finden, dass sich die 5 CHF bzw. 3 CHF wirklich lohnen denn die Aussicht auf den Wasserfall ist sehr beeindruckend. Übrigens hat der Rheinfall auch einen Foto-Spot der Grand Tour of Switzerland mehr dazu findet ihr in unserem Beitrag: Foto-Spots der Grand Tour of Switzerland

Blick auf den Rheinfall
Felsen im Rheinfall
Grand Tour of Switzerland Rheinfall Schaffhausen

Unterwegs am Rheinfall:

Der Rheinfall kann von der nördlichen wie von der südlichen Seite besichtigt werden. Um aber alles zu sehen und zu entdecken, empfehlen wir einen Spaziergang oder Wanderung am Schloss Laufen zu starten, hier kann man als Erstes den Rheinfallrundweg erkunden der runter zu den verschiedenen Aussichtsplattformen führt (Eintrittsgebühr) und wieder zurück aufs Schloss von dort geht es über die Rheinfallbrücke auf das andere Ufer das zum Kanton Schaffhausen gehört. In Nördlicher Richtung geht es dem Rheinweg entlang der immer wieder kleine Aussichtspunkte zu bieten hat von wo man stets neue Eindrücke des Rheinfalls bekommt. Am SIG Areal und am Kraftwerk Neuhausen angekommen ist man auf Tuchfühlung mit dem Wasserfall.

Rheinfall und Schloss Laufen
Mittelfelsen Rheinfall

Am Weg runter zur Promenade kann man einen Nachbau eines Wasserrads anschauen, das 1976 in Betrieb genommen wurde, die Nutzung der Wasserkraft war für die Region von grosser Bedeutung. Den Treppen entlang gibt es immer wieder kleinere Plattformen, von denen man aus die Kraft des Wasserfalls zum Greifen nahe kommt.

Über eine kleine Brücke gelangt man zum Uferweg hier laden viele Sitzbänke zum Verweilen ein. Der Promenade entlang erreicht man das eher wenig attraktive Gebäude mit Restaurants und Souvenirgeschäft. Von hier bis zum Schloss Wörth hat man die beste Sicht auf den Rheinfall vom Uferweg aus. Auch hier sollte man einer der Parkbänke nutzen und die Aussicht auf sich wirken lassen. Ein riesiger Kinderspielplatz sorgt für Abwechslung bei den jungen Gästen.

Restaurants Rheinfall
Rheinfall Schaffhausen

Die Touristeninformation ist ebenfalls vor Ort, hier erhält man Flyer und andere Broschüren zum Rheinfall und dem Kanton Schaffhausen. Der Schlössli Wörth beherbergt ein Restaurant und ein Bistro von hier starten auch die Ausflugsboote zum Felsen im Rheinfall (20CHF pro Person/10 CHF Kinder) und zurück zum Schloss Laufen (5 CHF pro Person/3 CHF Kinder) dem Ausgangspunkt. Weiter Rundfahrten bis nach Rheinau stehen ebenso auf dem Programm.

Die besten Aussichtspunkt zum Fotografieren am Rheinfall:

Der Blick auf den Rheinfall von der Uferpromenade aus ist schön, aber einen wirklich eindrucksvoll Ausblick bekommt man von anderen Standort aus. Punkt eins wäre beim Mühlradhaus sowie am etwas oberhalb am Rheinbrückenweg von hier hat man einen Blick von hinten sowie von der Seite auf den Rheinfall hier lassen sich viele Details aufnehmen. Wer lieber Panoramaaufnahmen fotografiert sollte zum Haldenweg direkt beim Bahnhof Neuhausen gehen hier liegen zwei Aussichtspunkte, die schöner nicht sein können. Beachten sollte man das von ca. 10–15 Uhr das fotografieren am Rheinfall nicht die beste Zeit ist da die Sonnen am ungünstigsten steht. Zur Ausrüstung sollten auch verschiedene Objektive zählen so kann man den Rheinfall aus einer Vielzahl von Winkeln aufnehmen.

Schloss Laufen
Panorama Rheinfall

Rheinfall Beleuchtung:

Tagsüber ist der Rheinfall ein Touristenmagnet und wer glaubt am Abend, wenn die Sonne untergegangen ist, wäre der Rheinfall keinen Besuch mehr weit der täuscht sich. Seit einigen Jahren wird am Abend der Rheinfall beleuchtet mit Ausnahme der Vollmondnächte und dem darauffolgenden Tag. Die Startzeit variiert von Tag zu Tag von 17:30 im Winter  bis zu 22:34 im Juni. Ende ist immer um 23 Uhr. Von April bis Oktober wird der Rheinfall in Grün beleuchtet die restliche Zeit in Blau.

Rheinfall Beleuchtung
Rheinfall Beleuchtung
Rheinfall Beleuchtung
Rheinfall Beleuchtung

Mehr Informationen:

Rheinfall.ch – Seite von Schaffhausener Tourismus zum Rheinfall

Schloss Laufen – Alles zum Schloss Laufen angefangen beim Restaurant bis zur Aussichtsplattform

Grand Tour of Switzerland – Offizielle Seite der Grand Tour of Switzerland

Schaffhausen Tourismus – Seite des Tourismusverband Schaffhauserland

HALT nicht so schnell!!!

Noch mehr Ausflugsideen und Wanderungen im Kanton Schaffhausen oder Zürich…

Fazit:

Nicht umsonst ist der Rheinfall eines der Höhepunkte eines Schweiz Besuchs. Wir kommen in regelmässigen Abständen immer wieder zurück um den sensationellen Anblick des Wasserfalls zu geniessen. Es gibt verschiedene lange Route, die man laufen kann und für Kinder gibt es einen riesigen Spielplatz am Uferweg. Wer kosten nicht scheut kann auch eine Bootsfahrt machen, die sicherlich schön sind aber auch nicht ganz günstig. Unsere persönlichen Highlights sind die Aussichtspunkte unterhalb der Eisenbahnlinie, von hier hat man den schönsten Blick auf den Rheinfall und das Schloss Laufen.

Weitere schöne und beeindruckende Ausflüge findet ihr unter der Rubrik Wanderung so zum Beispiel die Rundwanderung um den Flugplatz Dübendorf oder unseren Ausflug auf das Schloss Balzers im Fürstentum Liechtenstein.

Kennt auch ihr den Rheinfall oder wisst andere schöne Orte oder Städte, dann schreibt uns doch einen Kommentar dazu.

Wollt ihr mehr Bilder unserer Reisen und Wanderungen sehen dann folgt uns auf Instagram, Pinterest oder Facebook….

Pinterest Pin:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü

Corona Pandemie:

Aufgrund der Corona Pandemie in der Schweiz und Weltweit ruft der Bundesrat, die Bevölkerung auf, Verantwortung zu übernehmen: Bleiben Sie zu Hause.

Mehr Informationen auf BAG.ch

Newsletter abonnieren

Möchtest du über Neue Beiträge informiert werden dann abonniere jetzt meinen Newsletter.

E-Mail Adresse: