Morteratschgletscher im Herbst

5 empfehlenswerte Wanderungen in der Schweiz

Der Sommer lässt sich bereits jetzt Mitte März an manchen Tagen vorsichtig erahnen. Im Flachland treiben die ersten Blumen und teils hat es schon T-Shirt Wetter draussen doch die Berge Regionen hat der Winter noch fest im Griff, trotzdem möchten wir euch als Inspirationsquelle und auch um die Vorfreude auf die kommende Wandersaison zu erhöhen eine kleine Auswahl an schönen Wanderungen für den Sommer und Herbst in der Schweiz präsentieren.

1. Bahnstation Morteratsch zur Bovalhütte SAC – Kanton Graubünden

Im letzten Jahr sicherlich eines unserer Highlights war die Wanderung von der Bahnstation Morteratsch unweit des Berninapass zur Bovalhütte. Die Tour startet entspannt und anfangs noch unspektakulär durch einen Wald in Richtung Bovalhütte aber nach rund 15 Minuten bekommt man ein wirklich beeindruckendes Panorama geliefert das einen bis ans Ende der Tour begleitet. Man folgt dem ehemaligen Verlauf des Gletschers bis hoch zur Hütte. Hier hat man einen fantastischen Ausblick auf den Morteratsch sowie Persgletscher und im Hintergrund thront der höchste Berg der Ostalpen der Piz Bernina. Die gesamte Tour dauert ca. 5-6 Stunden und ist rund 10,5 km lang. Der Schwierigkeitsgrad liegt bei T2-T3. Lässt sich perfekt mit einem Ausflug und Übernachtung auf dem Berghotel Diavolezza verbinden.

 

2. Grimselpass zum Oberarrstausee – Kanton Bern

Als Verbindung zwischen dem Kanton Bern und dem Wallis ist der Grimselpass stets rege besucht. Nicht nur Motorrad und Autofahrer kommen hier auf ihre Kosten, sondern der Grimselpass ist auch Ausgangspunkt für einige sehr schöne Wanderungen. Eine davon ist die Tour von Totesee an der Grimselpasshöhe zum Oberarrstausee. Entweder läuft man an der Panoramastrasse entlang oder als alternative gibt es die Route über die Husegghütte zum Oberarrstausee, aber egal welche Strecke man auch wählt, stets hat man einen grandiosen Ausblick auf die Berner und Walliser Alpen. Hat man den See erreicht, wird man belohnt mit dem Blick über die Staumauer hinweg zum Oberaargletscher, der am Horizont liegt. Hat man noch Zeit, sollte man unbedingt dem benachbarten Furkapass und dem Rhonegletscher einen Besuch abstatten. Mehr Informationen zur Wanderung zum Oberarrstausee

 

3. Bergstation Linthal zur Muttseehütte – Kanton Glarus

Ganz am Ende des Glarnerlandes liegt das Linthal. Von hier geht es mit der Betriebsseilbahn hoch zur Bergstation, wo die eigentliche Wanderung beginnt. Auf dem erste Teilstück müssen bereits einige Höhenmeter überwunden werden auch ein Abschnitt mit Kettensicherungen ist mit dabei. Danach wird es gemächlicher bevor das letzte Stück vor der Muttseehütte in teils steilen Serpentinen zurücklegen muss. Auf einem Plateau liegt der Muttsee und die Muttseehütte hier wird einem gutes Essen und eine herrliche Aussicht geboten. Der Rückweg geht steil bergab in Richtung Limmerenstausee. Auch hier gibt es eine Passage mit Kettensicherung. Hat man den Stausee erreicht, sollte man sich die Zeit nehmen und die mächtige Staumauer besichtigen. Die letzten Kilometer des Weges legt man in einem rund 3 Kilometer langen Versorgungstunnel zurück, was diese Wanderung ganz speziell macht. Man kann natürlich die ganze Tour auch in der entgegen gesetzten Richtung machen. Die gesamte Länge beträgt ca. 12 km und man sollte rund 6-7 Stunden einplanen. Der Schwierigkeitsgrad liegt bei T3. Mehr Informationen zur Wanderung zur Muttseehütte

 

4. Klausenpass Höhe zum Griesslisee – Kanton Uri

Diese kurze und recht einfache Wanderung haben wir nun bereits mehrfach gemacht und immer wieder sind wir begeistert über den Anblick, den man am Griesslisee geboten bekommt. Die Tour startet an der Passhöhe des Klausenpass. Über grossenteils gute Wanderwege geht es in rund 1 Stunde zum See. Das Besondere am Griesslisee ist, das er von einem Gletscher gespeist wird. Wenn man am Ufer sitzt und sich die Szenerie anschaut, könnte man fast an eine Kulisse aus Grönland oder Island denken. Deutlich lassen sich im Gletscher die einzelnen Eisschichten erkennen und mit Glück brechen sogar ganze Blöcke aus dem Gletscher heraus. Mehr Informationen zur Wanderung zum Griesslisee

 

5. Stadtrundgang Laufenburg – Kanton Aargau

Keine klassische Wanderung im eigentlichen Sinne ist der Stadtrundgang in aargauischen Laufenburg. Trotzdem wollen wir die Tour hier empfehlen, da sie ein Kontrast zu den anderen Wanderungen darstellt. Zum einen wäre da die Tatsache, das es nicht ein Laufenburg gibt, sondern zwei einmal das aargauische Laufenburg auf der Schweizer Seite und dann gegenüber das badische Laufenburg in Deutschland. Vor langer Zeit eine Stadt wurde Laufenburg durch die Geschichte getrennt und ist nun eine Stadt in zwei Ländern. Darüber hinaus gibt es viel in Laufenburg zu entdecken zum Beispiel die Ruine Laufenburg, die beiden Altstädte, die Laufenbrücke, in deren Mitte die Grenze verläuft und natürlich auch der berühmte Rhein zählt zu den Sehenswürdigkeiten von Laufenburg. Mehr Informationen zum Stadtrundgang in Laufenburg

,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü

Newsletter abonnieren

Möchtest du über Neue Beiträge informiert werden dann abonniere jetzt meinen Newsletter.

E-Mail Adresse: