Winterwanderung Rigi

Winterwanderung auf der Rigi von Rigi Kulm zur Rigi Scheidegg

Die Rigi, auch „Königin der Berg“ genannt, mit ihrer markanten Dreiecksform ist für uns seit vielen Jahren eine Landmarke, die uns oft durch das tägliche Leben begleitet, ob nun auf dem Weg zur Arbeit oder bei einem Ausflug im Zürcher Oberland, die Rigi ist stets dabei. Mit ihrer Höhe von 1798 Metern gehört sie nicht zu den Giganten der Alpen, aber ihre Form und die exponierte Stellung machen sich gleichwohl auffällig für den Betrachter. Die Rigi ist ein Ausflugsberg mit langer Geschichte (siehe weiter unten) egal ob im Sommer oder Winter ein Ausflug auf die Rigi lohnt sich immer. Begleitet uns für die nächsten Augenblick auf unserer Winterwanderung auf der Rigi.

Wann, Wo, Wie – kurz und knapp

  • Wann: Februar 2022
  • Wo: Rigi
  • Budget: 36 CHF pro Person für Tageskarte mit Halbtax
  • Highlights: Alpenpanorama, Langer Winterwanderweg
  • Schwierigkeit: mittel
  • Route: Rigi Kulm – Rigi Kaltbad – Rigi Unterstetten – Rigi Scheidegg
  • Kilometer: 11,2 km
  • Höhendifferenz Auf/Ab: 240/370 Meter
  • Zeit Tour: 3-4 Stunden

Streckeninfo / Karte / Höhenprofil

Alles rund um die / der Rigi

Geschichte

Die Region um die Rigi wurde bereits zur Steinzeit besiedelt, aber erst seit dem Frühmittelalter wurde die Region intensive als Weidefläche genutzt. Ab dem 17. Jahrhundert setzte ein stetig steigender Pilgerstrom ein, nachdem die Kapelle Maria zum Schnee bei Rigi Klösterli erbaut wurde, daneben besuchten Badegäste die Heilquellen bei Rigi Kaltbad, damit entstand die erste Art des Tourismus auf der Rigi. 1756 öffnet das erste Gasthaus auf der Rigi Kaltbad seine Pforten, danach folgt 1816 das erste Hotel auf der Rigi Kulm, in rascher Folge entstanden weitere Gasthäuser und Hotels. Die Besucherzahlen schossen rasant in die Höhe, damit wurde auch die Frage aufgeworfen, wie man all die Gäste auf den Berg bringen könne, 1871 wurde die erste Zahnradbahn Europas von Vitznau nach Rigi Staffel eingeweiht, 1875 folgt die Arth-Rigi-Bahn. Bis 1910 stiegen die jährlichen Besucherzahlen auf rund 200.000 Besucher an. Ein Besuch der Rigi war zur damaligen Zeit nur den gut betuchten Bürgern vorbehalten, da ein Ticket auf die Rigi gut zehn Franken kostete, was für einen Arbeiter unerschwinglich war. Die beiden folgenden Weltkriege versetzten dem Tourismus auf der Rigi allerdings einen harten Schlag. In den Jahrzehnten nach dem Zweiten Weltkrieg setzt ein starker Wandel auf der Rigi ein, statt mehrheitlich Hotelgäste kamen immer mehr Tagesausflügler auf die Rigi, weshalb zahlreiche Hotelbauten abgerissen wurden. Die beiden Rigi Bahnen, die lange Zeit in Konkurrenz zueinander standen, fusionierten 1992 zur Rigi-Bahn AG.

Ein Grund für die Bekanntheit der Rigi sind die zahlreichen Berühmtheiten, die im Laufe der Jahrhunderte die Rigi besuchten, unter anderem Karl May, Mark Twain, Goethe, Victor Hugo oder Königin Victoria.

Anreise Rigi Kulm

Um auf die Rigi zu kommen, gibt es eine schier endlose Anzahl an Möglichkeiten, besonders Wanderwege gibt es aus jeder unzählige Varianten aus jeder Himmelsrichtung. Wir möchten hier nur die Möglichkeiten des Öffentlichen Verkehrs vorstellen, wie man zu Fuss auf die Rigi gelangt kann man bei SchweizMobil, Komoot oder Outdooractive herausfinden.

Es gibt wohl kaum einen Berg, der von so vielen Bahnen erschlossen ist wie die Rigi, zwei Zahnradbahnen und vier Luftseilbahnen führen auf auf die Rigi beziehungsweise in ihre Umgebung. Interaktive Karte Winter

Kanton Schwyz

Zahnrandbahn Goldau – Rigi Kulm

Luftseilbahn Kräbel – Rigi Scheidegg

Luftseilbahn Obergschwend – Rigi Burggeist

Luftseilbahn Küssnacht am Rigi – Seebodenalp

Rigi Bahn Goldau
Kanton Luzern

Zahnrandbahn Vitznau – Rigi Kulm

Luftseilbahn Weggis – Rigi Kulm

Hotels auf der Rigi
  • Hotel Rigi Kulm – unterhalb des Gipfelplateau
  • Kräuter Hotel Edelweiss – hinter dem Bahnhof Rigi Staffelhöhe
  • Be und Mee – in Rigi Kaltbad
  • Hotel Rigi Kaltbad – in Rigi Kaltbad
  • Hotel Alpina – in Rigi Kaltbad
  • Hotel Zum Goldenen Hirschen – an der Station Klösterli
  • Hotel Burggeist – Wenige Minuten von der Rigi Scheidegg entfernt.
Rigi Bahn Goldau
Rigi Bahn Goldau

Aussichtspunkt Rigi Kulm

Nach einer rund 30-minütigen Fahrt erreichen wir die Rigi Kulm, hier werden wir von einem recht knackigen Wind und einer Eiseskälte begrüsst, gleichzeitig bekommen wir aber ein umwerfendes Panorama geboten mit einer schier endlosen Fernsicht. Mit diesen Eindrücken geht es den Kulmweg aufwärts in Richtung Rigi Kulm Hotel, das nicht übersehbar vor uns thront. Dahinter thront der riesige Sendemast, den wir je nach Wetter fast jeden Tag vom Oberland aus sehen können.

Rigi Bahn
Rigi Bahngleis Aussicht
Rigi Kulm Hotel und Sender

Obwohl wir uns nur auf 1798 Metern befinden, hat es sehr viel Schnee auf der Rigi, wie man in den eingeschneiten Wegweiser erkennen kann. Bevor wir unsere eigentliche Winterwanderung starten, geht es zuerst einmal auf das Gipfelplateau der Rigi, das man über den Peakrundweg in wenigen Minuten erreicht.

Wegweiser Rigi Peak
Weg auf das Rigi Plateau
Rigi Kreuz

Wie auf vielen Gipfeln findet man auch hier einen Panoramaanzeiger, der einem hilft, sich zurechtzufinden unter den unzähligen Berggipfeln, die vor einem liegen. Direkt neben dem Alpanzeiger steht ein riesiger Stein, dieser rund 8 Tonnen Brocken stammt vom Berg Emei Shan aus der Provinz Sichuan in China und steht für die Partnerschaft zwischen den beiden Ausflugsbergen Rigi und Emei Shan.

Rigi Kulm Wegweiser
Rigi Kulm Drohnen Bild
Stein Mount Emei

Königin der Berg

Die Aussage klingt im Anbetracht der Höhe der Rigi doch auf den ersten Blick sehr grossspurig, doch wenn man auf dem Gipfel steht und das 360 Grad Panorama sieht, kommt man nicht umher diese Aussage zu bestätigen.

Panorama Rigi Kulm

Viele Mitreisende in der Bahn von Goldau hinauf auf die Rigi Kulm waren Wintersportler, sofort nach Erreichen des Bahnhofs stürzten sie sich wagemutig die Skipisten hinab. Wir bevorzugen die Gemütliche Variante, weshalb wir etwas überrascht auf dem Gipfelplateau allein sind. Diese Chance nutzen wir zugleich und lassen unsere Drohne einige Bilder machen, darunter dieses 360 Grad Panorama.

360° Panorama

Es fällt uns schwer, diesen Ausblick hinter uns zu lassen, aber wir haben noch einiges an Strecke vor uns liegen, so brechen wir auf zurück zum Bahnhof Rigi Kulm.

Sendeturm Rigi Kulm
Sendeturm Rigi Kulm

Rigi Kulm Winterpanoramawanderweg

Nach unserer kleinen Exkursion auf den Gipfel der Rigi nehmen wir unsere eigentliche Winterwanderung in Angriff, vorbei am Hotel Rigi Kulm und der Kapelle Rigi Kulm verläuft der Weg stets bergab, ohne grossartig steil zu sein. Hinter der ersten Kurve liegt das kleine urige Restaurant Kessiboden, das besonders mit leckeren Bratwürsten und selbstgemachten Kuchen überzeugen kann.

Rigi Kulm Hotel
Kapelle Rigi Kulm

Der Wanderweg ist hervorragend präpariert, so ist vorankommend eine wahre Freude, gerade für Familien ist das ein gewisser Vorteil. Obwohl es Bergab geht, sind wir recht langsam unterwegs, was aber am traumhaften Ausblick liegt, der uns umgibt.

Winterwanderweg
Blick auf den Pilatus
Winterwanderweg Rigi

Hinter dem Restaurant sollte kurz stoppen und einen Blick zurück zum Gipfel werfen, wo die riesige Sendeantenne thront. Der Kulmweg geht weiter über mehrere Kurven hinab zum Bahnhof Rigi Staffel. Dazwischen gibt es immer wieder Holzbänke, die zum Verweilen einladen. Auf diesem Streckenabschnitt hat man eine vorzüglichen Blick über den Zugersee bis zum Belchen und dem Feldberg im Schwarzwald.

Blick zurück auf die Rigi
Sitzbank im Schnee
Rigi Bahn auf den Weg
Aussicht von der Rigi

20 Minuten brauchen wir bis zur Station Rigi Staffel, wobei wir recht gemütlich unterwegs waren. Hier an der Bahnstation geht es um einiges lebhafter zu als auf der Rigi Kulm, wo wir meist allein unterwegs waren. Kurz bevor man die Station erreicht, passiert man noch das ehemalige Hotel Felchlin, das 1875 unter dem Namen Hotel Staffel Kulm erbaut wurde.

Hotel Felchlin und Pilatus
Rigi Sendemast
Hotel Felchlin Rigi Staffel

Rigi Staffel

Wir sind auf 1603 Metern über dem angelangt, hier treffen sich seit dem 4. Juni 1875 die damals noch in getrennten UNternehmen fahrenden rot Vitznau Bahn und die blaufe Arth Bahn. Man sollte nicht gleich weiter laufen, sondern sich Zeit nehmen und sich das und gehen der verschiedenen Bahnen anschauen. Mit etwas Glück kann man sogar den älteste noch betriebsfähige Zahnradtriebwagen bewundern, der immer wieder mal auf der Strecke unterwegs ist.

Bahnhof Rigi Staffel
Rigi Staffel
Rigi Bahn

Wir folgen nun dem Weg entlang der Bahngleisen unterhalb des Rigi Rotstock, als alternative kann man auch von hier direkt nach Rigi First wandern. Im Schatten geht es mit herrlichen Ausblick nach Süden, die Passage ist nicht allzu lang und bald sind wir wieder in der wärmenden Sonne und erreichen die Station Rigi Staffelhöhe. Hier endete ursprünglich die erste Bergbahn Europas, da hier die Kantonsgrenze zwischen den beiden Kantonen Schwyz und Luzern verläuft, erst zwei Jahre später 1873 fuhr die Bahn bis hinauf zur Rigi Kulm.

Rigi Staffel
Wanderweg Rigi Staffel
Wanderweg Rigi Staffel

Rigi Kaltbad

Ab Rigi Staffelhöhe ändert sich das Landschaftsbild, alte Chalets neben modernen Bauten zieren den Wanderweg, Minute für Minute, die wir vorwärtskommen, wird es dörflicher und wir treffen auf immer mehr Menschen, die wie wir das Sonnige Wetter bei einem Ausflug geniessen wollen. Circa eine Stunde haben wir bis zum Ferienort Rigi Kaltbad gebraucht. Bekannt ist Rigi Kaltbad für sein Mineralbad und Spa, daneben gibt es mehrere Restaurants und einen Dorfladen.

Rigi Bahn
Rigi Kaltbad
Rigi Kaltbad

Wer keine Lust mehr hat den restlichen Weg zu laufen kann ab hier auch die Pferdekutsche mieten, wir belassen es beim Zuschauen und wandern Unteren Firstweg nach Osten, zuvor machen wir aber noch einen kurze Pause auf dem Dach der Stadtwerke, wo ein Aussichtspunkt eingerichtet wurde. Neben mehreren Sitzbänken und einem Fernglas gibt es noch einen Panoramaanzeiger, der über die zahlreichen Gipfel am Horizont aufklärt.

150 Jahre Rigi Bahn
Pferdekutsche Rigi Kaltbad
Panoramabild Rigi Kaltbad

Verlief der Weg bisher stets Bergab wird es ab Kaltbad flacher, der Weg folgt nun der ehemaligen Trasse der Rigi Scheidegg Bahn, die von 1875 bis 1931 Rigi Kaltbad bis Rigi Scheidegg fuhr. 19142 wurde die Strecke abgebrochen und wird heute als Fahr- und Wanderweg genutzt. Ungefähr auf halber Strecke nach Rigi First befindet sich einer von zwei Aussichtspunkten, von hier aus hat man mit das schönste Bergpanorama auf der gesamten Wanderung.

Firstweg Rigi
Ausblick Firstweg Rigi
Glaskugel Bild Rigi

Trotz der starken Konkurenz aus den Berneralpen zeigt sich der Pilatus in seiner ganzen Pracht und Schönheit. Wir können jeden nur empfehlen einen Ausflug auf den Pilatus zu unternehmen und am besten verbringt man gleich eine Nach in einem der beiden Hotels auf dem Gipfel. Mehr dazu in unserem Beitrag: Gipfeltraum Pilatus

Blick durch den Wald
Pilatus
Pilatus

Neben dem Alpenpanorama bekommt man am Aussichtspunkt noch etwas Geologie vermittelt. Einige Minuten später haben wir Rigi First erreicht, hier haben wir ungefähr die Hälfte der Wanderung hinter uns gebracht.

Geologisches Panorama Rigi
Blick auf die Rigi Kulm
Rigi First

Winterlandschaft

In einer langen Kurve umrunden wir den Schild und den Würzestock bevor wir Ehemalige Eisenbahnbrücke Unterstetten erreichen, die 1875 erbaut wurde und seit 2008 unter Denkmalschutz steht. Wenn man auf der Brücke steht, sollte man einen Blick nach Süden werfen, von wo die langgestreckte Bergkette des Bürgenberg besonders ins Auge sticht.

Winterwanderung Rigi
Eisbahnbrücke Unterstetten
Wegweiser Unterstetten
Panorama Rigi

Wieder auf dem Winterwanderweg erreichen wir nach 15 Minuten den alten Eisenbahntunnel der Rigi-Scheidegg Bahn, hier haben sich an den Wänden mehrere Wasserfälle aus Eis gebildet und verleihen dem Tunnel einen besonderen Charme. Wir bewegen uns nun auf der Nordseite der Rigi, von wo der Blick in Richtung Wildspitz, der Stadt Zug und die Region um den Zürichsee geht und wie so oft kann man auch hier den berühmten Säntis am Horizont erblicken.

Rigi Scheidegg Tunnel
Winterlandschaft
Winterlandschaft

Hinter einer weiteren Brücke ist die Abzweigung Germelebode erreicht, hier hat man nun die Qual der Wahl, möchte man den direkten Weg hinauf auf die Scheidegg nehmen oder man läuft den Langen Weg in Richtung Rigi Burggeist und von dort hinauf auf die Rigi Scheidegg. Der Umweg lohnt sich, wie wir finden, da man teils nochmals einen wunderschönen Ausblick geboten bekommt.

Winterlandschaft
Wegweiser Rigi
Winterwanderweg Rigi Scheidegg
Panorama Rigi Scheidegg

Rigi Scheidegg

Fast genau vier Stunden haben wir von der Rigi Kulm bis zur Rigi Scheidegg gebraucht, dabei haben wir mehrere kleine Pausen und Stopps eingelegt. Wir haben Glück und können direkt mit der nächsten Gondel der Rigi Scheidegg Bahn hinab nach Kräbel fahren, wo wir Anschluss an die Rigi-Bahn haben, die uns zurück nach Goldau bringt.

Ausblick Rigi Scheidegg
Wegweiser Rigi Scheidegg
Bergstation Rigi Scheidegg

Hier endet unsere Winterwanderung auf der Rigi. Wer noch Zeit und Lust hat, kann in Goldau noch den bekannten Tierpark besuchen oder einen Spaziergang am Zugersee machen.

Station Kräbel

Webcams auf der Rigi

Auf der Rigi und in der Region gibt es mehrere Webcams, die man sich anschauen sollte.

Webcam 360 Grad Rigi Kulm

Webcam 360 Grad Rigi Scheidegg

Webcams Rigi Region

HALT nicht so schnell!!!

Noch mehr Ausflugsideen und Wanderungen im Kanton Schwyz und Luzern

Mehr Informationen auf Websites & Blogs:

Rigi – Website der Rigi-Bahn AG mit Übersicht aller Aktivitäten und Buchungsmöglichkeiten

Fazit:

Steht man auf dem Gipfelplateau der Rigi liegen einem förmlich die Berg vor den Füssen, das umwerfende Panorama allein lohnt schon den Besuch der Rigi. Doch es gibt noch soviel mehr zu entdecken, da wären die Ski- und Schlittenpisten sowie die unzähligen Kilometer an Winterwanderwegen, die präpariert nur darauf warten entdeckt zu werden. Aber auch, wenn man sich nicht aktiv betätigen möchte, lohnt es sich einfach nur mit dem Zug auf die Rigi Kulm zu fahren. Lässt man sich aber zu einer Winterwanderung verleiten, wird man sicherlich nicht enttäuscht werden. Es gibt viele Tourenvarianten von kurz bis zu langen Wanderungen. Die Winterwanderung von der Rigi Kulm zur Rigi Scheidegg gehört zu den langen Wanderungen, dafür bekommt man allerdings die ganze Pracht der Rigi vor Augen geführt. Wir empfehlen die Tour von Goldau aus zu starten, so kann man die Seilbahn von der Rigi Scheidegg für den Rückweg nutzen. Für Kinder kann die gesamte Route womöglich zu lang sein.

Weitere schöne und beeindruckende Ausflüge findet ihr unter der Rubrik Wanderung so zum Beispiel die Winterwanderung Braunwald nach Nussbüel oder unsere Gletschertour auf dem Triftgletscher.

Kennt auch ihr die Rigi oder wisst andere schöne Orte oder Städte, dann schreibt uns doch einen Kommentar dazu.

Wollt ihr mehr Bilder unserer Reisen und Wanderungen sehen, dann folgt uns auf Instagram, Pinterest oder Facebook….

Pinterest Pin:

Pinterest Rigi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Corona Pandemie:

Aufgrund der Corona Pandemie in der Schweiz und Weltweit ruft der Bundesrat, die Bevölkerung auf, Verantwortung zu übernehmen: Bleiben Sie zu Hause.

Mehr Informationen auf BAG.ch