Mitte Februar 2020 im Flachland ist von Schnee nichts zu sehen oder zu spüren. Temperaturen von Teils 20 Grad lassen eher an den Frühling denken als an den Winter. In dem noch jungen Jahr hatten wir bis zu diesem Zeitpunkt noch keine grössere Tour unternommen, dies sollte sich aber ändern. Wir wählten die Region Sattel im Aegerital als Ziel unseres Ausflugs aus, auf Webcam Aufnahmen der Sattel Bergbahn, sahen die Schneeverhältnisse recht ansprechend aus allerdings, um es gleich vorweg zu nehmen, eine wirkliche Winterwanderung war die Tour am Sattel nicht, denn die Schneeverhältnisse waren nur Streckenweise gut. Aber trotz dieses Makels ist die Rundwanderung bei jeder Jahreszeit eine sehr schön Tour die sich lohnt.

Wann, Wo, Wie – kurz und knapp

  • Wann: Mitte Februar 2020
  • Wo: Sattel/Mostelberg Kanton Schwyz
  • Übernachtung: keine
  • Budget: 17 CHF pro Person Berg-Talfahrt, 30 CHF Restaurant
  • Highlights:
  • Schwierigkeit: leicht (Wege teils vereist)
  • Route: Mostelberg – Engelstockweid – Bluemlisberg – Mostelegg – Skywalk Hängebrücke – Mostelberg
  • Kilometer: 6 km
  • Höhendifferenz: 150 Meter
  • Zeit Tour: 2 Stunden

Streckeninfo / Karte / Höhenprofil

Bergbahn Sattel Hochstuckli

Die Bergbahn Sattel zählt nicht zu den Skigebieten die mit dutzenden von Seilbahnen und Skiliften punkten kann, hier steht die Familie und ganz besonders die Kinder im Zentrum. Es wird auf kleinem Raum viel für die Kleinen geboten, wo andere Skigebiete mit grösse und Spektakulären Abfahrten die Gäste anlocken sind es hier viele Kinderlift und Pisten die für Anfänger bestens geeignet sind. Aber auch Wanderer, ob zu Fuss oder mit Schneeschuhen sind im Skigebiet Sattel Hochstuckli genau richtig. Bereits die Gondelfahrt hoch zum Ferienort Mostelberg unterscheidet sich zu anderen Gondelbahnen, denn hier gibt es die erste Drehgondelbahn der Welt die 2005 eröffnet wurde. Während der Fahrt dreht sich die Gondel in der rund 5–6 Personen Platz finden mehrfach und die eigene Achse, so geht es in wenigen Minuten auf ca. 1200 Metern.

RUNDweg Engelstock

Die Rundwanderung, die laut der Sattel Bergbahn zu den schönsten Winterwanderungen der Zentralschweiz zählt, startet direkt an der Bergstation, eine Informationstafel gibt einen schnellen Überblick. Im Sommer gehört ein Grossteil des Rundweg Engelstock zum Schwyzer Höhenweg Nr. 63 (Etappe 4). Wir folgen dem Wegweiser nach Süden wo der Weg oberhalb der Kinderpiste in den Wald verläuft. Nach kurzer Zeit ist es still geworden um uns herum, der Trubel der Kinder ist verstummt nur hin und wieder hört man Geräusche des Skilifts.

Sattel Hochstuckli
Rundweg Engelstock

Wie Anfangs erwähnt ist der Winter bisher eher wenig in Erscheinung getreten und das merkt man dem Weg auch an, besonders im Wald hat es oft überhaupt keinen Schnee, hier hat der Regen den Weg in Schlamm und Morast verwandelt. Nach circa 30 Minuten erreichen wir die Alpwirtschaft Engelstockweid hier verlassen wir den Wald und bekommen direkt eine fantastisches Panorama geboten das von der Rigi über Teile des Vierwaldstättersees bis zum Fronalpstock reicht.

Alp Engelstock
Wegweiser Rundweg
Blick auf Rigi
Blick auf die Berge
Panorama Engelstock

Der Weg ist stets gut Sichtbar durch farbige Stangen gekennzeichnet, so ist ein verlaufen im Grund nicht möglich. Hier und da sollte man aber aufpassen da der Weg immer wieder stark vereist ist. Die Route wechseln wieder die Szenerie und verläuft unter halb des Engelstock nochmals durch einen dichten Wald in Richtung Bluemlisberg. Auf einer kleinen Lichtung im mit Aussichtspunkt und Grillstelle schweift der Blick ein weiteres Mal in den Schwyzer Talkessel.

Wanderweg Schwyz
Panorama

Allzu lang ist die Strecke durch den Wald nicht und beim Verlassen bekommt man diesmal ein Panorama in östliche Richtung geboten, dass ein weiteres Mal zu überzeugen weiss. Passend zu diesem Ausblick lädt eine Sitzbank zum Verweilen ein. Direkt vor uns liegen der Grosse und Kleine Mythen die im Sommer beliebte Wander und Ausflugsziele sind.

Panorama auf Mythen Region

Am Blüemlisberg verläuft der Weg über geräumte Strassen, rechts und links des Weges hat es nur spärlich Schnee. Dafür ist und bleibt die Aussicht die gesamte Zeit einfach nur bezaubernd auch wenn das Wetter nicht ganz so ist wie man sich wünschen würde. An einer kleinen Kuppe unweit eines Schuppens liegt eine weitere Sitzbank, der man einen Besuch abstatten sollte, von hier schweift der Blick über die beiden Mythen Gipfeln und das Muotathal, man kann sich gar nicht satt sehen an diesem Ausblick.

Blüemlisberg
Blüemlisberg Panorama
Berggipfel
Wegweiser Rundweg
Blick ins Tal

Dies war aber nicht der letzte Aussichtspunkt einige Meter vom Wanderweg entfernt, durch einen Wegweiser markiert liegt das Mostelegg. Auch hier stehen Sitzmöglichkeiten zur Verfügung und eine Panoramatafel Informiert über die Berge der Region.

Mostelegg
Panoramakarte Mostelegg

Weiter dem Weg nordwärts folgend geht es zum Berggasthaus Herrenboden. Dieser Teil der Wanderung ist der einzige Teil, der sich Winterwanderung nennen kann, nur hier liegt genügen Schnee das so etwas wie Winterfeeling aufkommt. Geht der Blick zum Horizont, ist bereits die Bergstation der Sattelbahn zu sehen.

Weg zum Herrenboden
Weg zum Herrenboden
Berggasthof Herrenboden

Skywalk Hängebrücke

Hinter dem Gasthof Herrenboden folgen wir nicht mehr dem Rundwanderweg Nr. 1, sondern nehmen den Brückenrundweg Nr. 2 in Richtung Mostelrieter. Nach wenigen Metern können wir bereits die Skywalk Hängebrücke sehen, die über die Schlucht des Lauitobelbach spannt. Vom eigentlichen Höhenunterschied der Brücke kann man noch nichts erahnen, da der Blick ins Tal durch Bäume versperrt ist. In wenigen Minuten ist der Nördliche Brückenaufgang erreicht auch von hier wirkt die Skywalk Hängebrücke noch wenig spektakulär. 2010 als die Brücke erbaut wurde, galt sie mit einer Länge von 374 Metern als die längste Fussgängerbrücke in Europa. Sie ist im Sommer wie auch im Winter während der Betriebszeiten der Bergbahn Sattel geöffnet. Sie ist breit genug das Kinderwägen und Rollstühle über sie fahren können.

Skywalk Hängebrücke
Skywalk Hängebrücke

Vorsichtig wagen wir uns auf die Brücke vor, der Aufgang ist breit und wird nach einigen Meter Schmaler Meter für Meter geht es vorwärts und der Abstand zum Boden wird grösser und grösser. Man sollte aufpassen, denn je nach Schuh, kann der Gitterboden etwas rutschig sein. Nach rund einem viertel des Weges ist der Blick nach unten Respekt einflössend man läuft über die Baumwipfel hinweg, je weiter man in die Mitte kommt, desto tiefer ist die Schlucht unter einem. Die Hängebrücke schwankt die gesamte Zeit leicht hin und her manchmal hat man das Gefühl betrunken zu sein da der Gleichgewichtssinn einem etwas vorspielt. Angst muss aber nicht haben die 50 mm dicken Seile haben je eine Tragkraft von 250 Tonnen. An der höchsten Stelle überspannt die Brücke eine Höhe von rund 58 Metern. Die Benutzung der Brücke ist übrigens kostenlos.

Skywalk Hängebrücke
Skywalk Hängebrücke

Nach Überwindung der Skywalk Hängebrücke und Rückkehr zur Bergstation Sattel war unsere Winterwanderung beendet aber bevor es zurückging Stand noch ein Besuch des Berggasthauses Mostelberg auf dem Programm bei einer heissen Schokolade und einer Gulasch- und Gerstensuppe liessen wir den Tag gemütlich ausklingen.

Fazit:

Die Rundwanderung Engelstock wird als schönste Winterwanderung in der Zentralschweiz angepriesen und nachdem wir sie nun gemacht haben kommt man nicht umher diese Behauptung zu bestätigen. Die Tour bietet immer wieder schöne Aussichtspunkte und ist Landschaftlich abwechslungsreich. Für Familien ist die Wanderung gleichsam bestens geeignet. Am besten Kombiniert man die Tour Nr. 1 mit der Tour Nr. 2 so kommt man auch in den Genuss die Hängebrücke zu begehen.

Weitere schöne und beeindruckende Ausflüge findet ihr unter der Rubrik Wanderung so zum Beispiel die Wanderung auf den Munt la Schera im Schweizer Nationalpark oder die Wanderung zur Tierberglihütte am Sustenpass.

Kennt auch ihr Rundweg Engelstock oder wisst andere schöne Orte oder Städte, dann schreibt uns doch einen Kommentar dazu.

Wollt ihr mehr Bilder unserer Reisen und Wanderungen sehen dann folgt uns auf Instagram, Pinterest oder Facebook….

, ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü

Corona Pandemie:

Aufgrund der Corona Pandemie in der Schweiz und Weltweit ruft der Bundesrat, die Bevölkerung auf, Verantwortung zu übernehmen: Bleiben Sie zu Hause.

Mehr Informationen auf BAG.ch

Newsletter abonnieren

Möchtest du über Neue Beiträge informiert werden dann abonniere jetzt meinen Newsletter.

E-Mail Adresse: