Tempel von Chiang Rai

Die schönsten Tempel von Chiang Rai

Chiang Rai die nördlichste Provinz und zugleich auch nördlichste Provinzhauptstadt von Thailand gehört zu den aufstrebenden Regionen im Land die immer mehr Touristen aus aller Welt anziehen. Noch vor 10 Jahren war die Stadt für die meisten Urlauber nur einen Tagesausflug oder eine Zwischenstation auf dem Weg nach Laos. Heute zeigt sich die Stadt in einem ganz anderen Licht. Es gibt nun unzählige Guesthouser, Hotel und Resorts. Die Bekanntheit der Sehenswürdigkeiten und Attraktionen steigt Jahr für Jahr an. Zu verdanken hat das die Stadt sicherlich dem Weissen Tempel Wat Rong Khun und Blauen Tempel Wat Rong Seur Ten die täglich bis zu 10.000 Touristen anziehen, ob nun aus dem Ausland oder dem Inland. Jeder Thailand Urlauber wird mindestens einmal während seines Aufenthaltes einen Tempel besuchen und auch Chiang Rai hat davon einen Menge zu bieten. In unserer Übersicht findet man ein kleine Anzahl an bekannte und unbekannte Tempel in Chiang Rai. Wer dem Tempelfieber noch nicht erliegen ist, sollte die Chance nutzen und wenigstens ein oder zwei der folgenden Wats zu begutachten.

Viele weitere Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten gibt es in der gesamten Provinz Chiang Rai zu entdecken. Zum Beispiele in den Städten Chiang Saen, Chiang Khong, Mae Sai oder in der Provinzhauptstadt Chiang Rai.

Wat Phra Kaew:

Wat Phra Kaew ist ein eher unscheinbarer Tempel der mehr durch seine Geschichte als durch sein Aussehen beeindruckt. In Chiang Rai und Umgebung ist Wat Phra Kaew einer der heiligsten und ehrwürdigsten Tempel. Er gehört, wie auch Wat Phra Singh zu den ältesten Tempeln in Chiang Rai. Der ursprünglich Name von Wat Phra Kaew lautete bis zum Jahr 1434 Wat Pa Phai. Einer Legende nach schlug ein Blitz in den Tempel ein und legte den berühmten Smaragd Buddha frei. Dieser zählt zu den schönsten und heiligsten Buddhafiguren in Thailand, er steht heute im berühmten Wat Phra Kaew in Bangkok. 1995 wurde auf dem Gelände des Tempels das Museum im Lanna-Style „Hong Luang Saengkaew“ errichtet hier werden viele Reliquien, Buddha Figuren und Artefakte aus vergangenen Zeiten ausgestellt. Alle Informationen sind auch in englischer Sprache vorhanden. Der Besuch des Museums ist kostenlos.

Öffnungszeiten von Wat Phra Kaew: Täglich von 8:00-17:00 Uhr.

Wat Phra Kaew Chiang Rai
Wat Phra Kaew Chiang Rai
Wat Phra Kaew Chiang Rai
Smaragd Buddha Wat Phra Kaew Chiang Rai

Wat Phra Singh:

Wat Phra Singh ist einer der ältesten Tempelanlagen in Chiang Rai und liegt etwas nördlich des alten Uhrenturm unweit des grossen Marktes er lässt sich bequem zu Fuss erreichen. Die Anlage wurde ca. 1385 unter König Maha Chakri Sirindhorn im Style der Chiang Sean Periode erbaut. Bereits vor dem Bau der Tempelanlage gab es auf dem Gelände einen Ubosot (Heilige Gebäude) und andere Tempelgebäude. Der älteste Ubosot wurde um das Jahr 708 erbaut und bestand ursprünglich aus Teakholz. Im Laufe der Zeit wurde er mehrfach restauriert zuletzt im Jahre 1990. Hier findet man viele aufwendige Verzierungen und Dekorationen. Die Haupttür des Gebäudes ist mit kunstvollen Holzschnitzereien verziert die vom Künstler Thawan Duchanee stammen. Auf ihr sind die vier Elemente Erde, Wasser, Luft und Feuer abgebildet als Tiere sie sollen in jedem Menschen vorhanden sein.

Im Tempelinneren steht eine Kopie der Phra Singh Buddha Figur die zu den heiligsten in Thailand gehört, im Lanna-Thai Style gebaut besteht sie aus Bronze die vergoldet wurde. Sie ist rund 2 Meter breit und rund 3 Meter hoch. Das Original steht heute in Chiang Mai. Ein weiteres wichtiges Reliquie auf einer Sandsteinplatte von 60 cm breit und 150 cm lang ist der Fussabdruck Buddhas. Der Chedi von Wat Phra Singh stammt genauso wie der Ubosot aus dem Jahr 708. Er ist komplett vergoldet. Besonders am Morgen und späten Nachmittag, wenn die Sonne nicht zu Hoch steht erstrahlt der Chedi in den schönsten Gold Tönen.

Öffnungszeiten von Wat Phra Singh: Täglich von 6:00-18:30 Uhr.

Wat Phra Sing Chiang Rai
Wat Phra Sing Chiang Rai
Wat Phra Sing Chiang Rai

Wat Phra That Doi Khao Kwai:

Der Wat Phra That Doi Khao Kwai hat ein Highlight zu bieten, dass uns bei jedem Besuch aufs neue begeistert. Der Grund dafür ist die Terrasse des Tempels, von hier hat man den schönsten Blick über die Stadt Chiang Rai und Umgebung. Besonders zum Sonnenuntergang ist das Panorama einmalig. Im Jahr 2018 wurde das Hauptgebäude renoviert und erstrahlt wieder in prächtigen Farben. Das Zentrum des Tempels ist der mit unzähligen Glasmosaiksteinen besetzte Chedi. Hier ruht auch ein 5 Äugiger Hund dem man durch Gaben um Glück bittet. Der Berg, auf dem der Tempel liegt, wird auch Büffelhorn Berg genannt und ist bei Sportlern sehr beliebt, am frühen Abend, wenn die Temperaturen nachgelassen haben findet man viele Jogger und Fahrradfahrer am Wat Phra That Doi Khao Kwai.

Chedi Wat Phra That Doi Khao Kwai
Chedi Wat Phra That Doi Khao Kwai
Panorama Wat Phra That Doi Khao Kwai

Wat Jed Yod:

Der Tempel Wat Jed Yod ist einer der zentralsten Tempel in Chiang Rai er liegt an der gleichnamigen Strasse an der auch viele Guesthouser, Bars und Restaurants liegen. Von den Einheimischen wird die Strasse auch Falangroad genannt. Trotz seiner Lage findet man hier nur recht wenige Touristen wieder, das liegt wohl auch an der Unauffälligkeit, die der Tempel ausstrahlt. 1844 wurde mit dem Bau von Wat Jed Yod begonnen damit zählt er zu den neusten Tempelanlagen in Chiang Rai. Der Chedi der hinter dem Ubosot (Hauptgebäude) steht orientiert sich vom Design her am gleichnamigen Tempel Wat Yed Yod in Chiang Mai. Der Ubosot wurde erst 1944 erbaut und beherbergt eine gigantische goldene Buddha Figur die sitzt man vor ihr sehr beeindruckend wirkt.

 

Wat Jed Yod Chiang Rai
Eingang Wat Jed Yod Chiang Rai
Wat Jed Yod Chiang Rai

Wat Klang Wiang:

Wat Klang Wiang hiess ursprünglich Wat Chan Lok Klang Wiang wegen eines grossen Chan Baums, der sich hier befand. Auch die Goldene Stadtsäule von Chiang Rai die das Zentrum der Stadt markiert steht auf dem Tempel Gelände. Die ältesten Teile von Wat Klang Winag stammen aus dem 15. Jahrhundert. 1903 während eines Sturmes wurden viele Gebäude zerstört und später wieder aufgebaut. Auch der Chan Baum stürzte bei dem Sturm um, an seiner Stelle wurde der heutige Chedi am Eingangsbereich errichtet der durch seine reiche Verzierungen sehr sehenswert ist. Nach der kompletten Renovierung wurde der Name des Tempels auf Wat Klang Wiang verkürzt. Der Tempel lässt sich auf einer Erkundungstour durch die Stadt mit anderen Sehenswürdigkeiten sehr gut kombinieren.

Wat Klang Wiang Chiang Rai
Wat Klang Wiang Chiang Rai

Wat Ming Muang:

Wat Ming Muang liegt an einer Seitenstrasse nur wenige Meter vom berühmten Clock Tower entfernt, in Reiseführern wird Wat Ming Muang zwar erwähnt aber nicht gross angepriesen. Der Tempel zählt zu einen der ältesten Tempel in Chiang Rai, früher befand sich hier auch eines der Stadttor zum historischen Chiang Rai. Ursprünglich hiess der Tempel Wat Chang Moop was „Tempel des hockenden Elefanten“ bedeutet, weshalb man auch auf dem gesamten Gelände zahlreiche Elefanten Skulpturen finden wird. Ein Teil der Anlage beziehungsweise Gebäude wird erweitert (Stand Nov. 2019) und können daher noch nicht besichtigt werden.  Was den Tempel neben den Elefantenfiguren noch auszeichnet, ist der im inneren mit Holzschnitzereien verzierte Vihara (das Hauptgebäude) hier steht auch eine rund 400 Jahre alte Buddhafigur. Hinter dem Vihara stehe eine sehr schöne Stupa die oft mit unzähligen Kerzen verziert ist.

Wat Ming Muang Chiang Rai
Wat Ming Muang Chiang Rai
Wat Ming Muang Chiang Rai
Wat Ming Muang Chiang Rai

Wat Tham Phra:

Berühmter Höhlentempel am Ufer des Rim Kok Flusses. Steht auf den Programm der meisten Ausflugstouren. Alternativ lässt sich der Tempel entweder mit dem Boot, Roller oder Fahrrad sehr gut erreichen. In einer Höhle die auch von zahlreichen Fledermäusen bewohnt wird, gibt es viele Buddha Figuren zu sehen. Am Ufer des Rim Kok Fluss steht auf einer Plattform eine riesige weisse Buddha Figur von hier hat man eine schönes Panorama auf den Fluss und den gegenüberliegenden Chiang Rai Beach.

Buddha Wat Tham Phra Chiang Rai
Wat Tham Phra Chiang Rai
Wat Tham Phra Chiang Rai
Buddha Figur Wat Tham Phra

Wat Huay Pla Kang:

Wat Huay Pla Kang ist ein weiteres neues Highlight das Chiang Rai zu bieten hat. Um es vorweg zu nehmen, wir stehen diesem Tempel sehr zwiespältig gegenüber. Auf der einen Seite ist man beeindruckt von der riesigen weissen Statue aber auf der anderen Seite strahlt der Tempel etwas Kitschiges und Seelenloses aus. Gerade so als wäre Wat Huay Pla Kang eine Mischung aus Tempel und einem Ramschladen. Vermutlich soll der Tempel hauptsächlich Chinesische Touristen anlocken was ihm auch gelingt.

Viele Tempel in Chiang Rai sind im Lanna und Thai Stil errichtet worden nicht so Wat Huai Pla Kang hier dominiert der chinesische Einfluss. Wat Huai Pla Kang wurde 2005 gegründet und wird auch als 9-Stufen Tempel bezeichnet, der Name rührt von der 9 Stufigen Pagode die im Zentrum der Anlage steht. Die neun Stockwerke sollte man erklimmen. Im inneren findet man eine Holz geschnitzte Guan-Yin Figur und vom Obersten Stockwerk aus geniesst man eine sehr Sehenswerte Aussicht auf die Anlage sowie die Umliegende Gegend. Das eigentliche Highlight des Wat Huai Pla Kang ist die bereits aus der Stadt gut Sichtbare grosse weisse Statue der Göttin der Barmherzigkeit (Guan-Yin). Hier und da wird, fälschlicherweise behauptet die Statue wäre die grösste Buddha Figur in der Chiang Rai was aber nicht der Fall ist da es sich nicht um ein Buddha Abbild handelt. Für 40 Baht kann man mit dem Lift im Inneren der Statue nach oben Fahren hier finden sich ganz in Weiss gehalten viele Wandbilder und dazu kann man eine sehr schöne Aussicht ergattern.

Wat Huay Pla Kang
Wat Huay Pla Kang
Chedi Wat Huay Pla Kang
Wat Huay Pla Kang
Wat Huay Pla Kang
Wat Huay Pla Kang

Wat Phra That Doi Chom Thong:

Wat Phra That Doi Thong der auf dem gleichnamigen Berg Doi Chom Thong liegt war bereits vor dem Bau des Tempels eine heilige Städte in der Region. Einer Legende nach wurde die Stadt  Chiang Rai an diesem Ort gegründet. Dem zufolge soll König Mengrai 1260 einem Elefanten gefolgt sein als er auf den Berg Doi Chom Thong stiess. Nach der Besichtigung der Umgebung befahl er den Bau von Chiang Rai.  Angrenzend an Wat Phra That Doi Thong befinden sich 108 Stadtsäulen von Chiang Rai, die 1988 zu Ehren von König Mengrai und zur Feier des 60. Geburtstages von König Bhumibol erbaut wurden. Die Hauptsäulen an den äußeren Ecken sind 5 Fuss dick und entsprechen der Größe des Königs. Der Bau wurde unter anderem auch von Deutschland unterstützt. Die inneren Säulen sind in mehreren Ebenen von Kreisen angeordnet und symbolisieren das Universum mit dem Sumeru Berg im Zentrum. Die fünf außen angeordneten Wassertröge repräsentieren die fünf Ozeane mit dem Nirvana. 1992 wurde die offizielle Stadtsäule von Chiang Rai vom Wat Klang Wiang zum Doi Chom Thong verlegt, wo sie als Sadue Muang bekannt ist. Laut alter Chroniken wurde um das Jahr 940 während der Regierungszeit von Phraya Ruen Kaew der Wat Phra That Doi Thong gebaut, um Reliquien des Lord Buddha zu beherbergen.

Wat Phra That Doi Chom Thong
Wat Phra That Doi Chom Thong
Wat Phra That Doi Chom Thong
Stadtsäulen von Chiang Rai
Stadtsäulen von Chiang Rai

Wat Phra That Doi Ngam Muang:

Der Tempel liegt nur wenige Meter von Wat Phra Kaew entfernt. Um zum Tempel zu gelangen muss man einen lange Treppe hinaufsteigen. Am Eingangsbereich befinden sich zwei sehr schön verzierte Teakholz Tore sowie Teakholz Stellen, die ebenfalls reich verziert sind. Wat Ngam Muang zählt zu den historisch bedeutendsten Tempel in Chiang Rai, weil er in einer antiken Stupa die neben dem Hauptgebäude steht die Asche von König Mengrai beherbergt. Der 1489 erbaute Tempel wurde 1677 renoviert und verlor danach für viele Jahre an Bedeutung. In den letzten Jahren hat die Popularität sowohl bei thailändischen als auch bei internationalen Touristen zugenommen.

Wat Doi Ngam Muang Chiang Rai
Wat Doi Ngam Muang Chiang Rai

Wat Phra That Chom Sak:

Wat Phra That Chom Sak war früher bekannt als Wat Phra That Doi Ban Yang. Einer Legende nach wurde ein Relikt von Buddha in drei Teile geteilt und in drei Tempel verteilt darunter auch Wat Phra That Chom Sak. Die Anlange liegt nördlich von Chiang Rai auf einer Bergkuppe. Der Tempel ist beeindruckend mit seinem goldenen Chedi und der Terrasse von der man eine sehr schöne Aussicht auf die Region um den Tempel hat.

Wat Phra That Chom Sak
Wat Phra That Chom Sak
Wat Phra That Chom Sak

Wat Khrua Khrae (Mangkol Tha Wararam):

Tempelanlage dirket neben dem Gebäude der Art Bridge Ausstellung an der Hauptstrasse 1 in Richtung Mae Sai. Besonders beeindruckend an dieser Anlage ist der reichverzierte Chedi und die imposante weisse Buddha Figur im Hauptgebäude. Wat Khrua Khrae lässt sich sehr gut in eine Tour mit der Art Bridge Ausstellung und dem nicht weit entfernten Wat Chom Sak kombinieren.

Wat Khrua Khrae (Mangkol Tha Wararam)
Wat Khrua Khrae (Mangkol Tha Wararam)
Wat Khrua Khrae (Mangkol Tha Wararam)
Wat Khrua Khrae (Mangkol Tha Wararam)

Wat Rong Khun (Weisse Tempel):

Der Weisse Tempel Wat Rong Khun ist die Sehenswürdigkeit von Chiang Rai an guten Tagen kommen Unmengen an Besuchern, um diesen faszinierenden Tempel anzuschauen. Wie der Name bereits sagt, steht die Farbe Weiss voll und ganz im Fokus, das gesamte Hauptgebäude und auch die meisten Nebengebäude sind komplett in Weiss gehalten. Hier und da liest man bereits, das der Tempelbesuch nicht wirklich lohnt da er völlig überlaufen wäre. Ja der Tempel ist ein Besuchermagnet und daher ist man nur selten allein dort, das kann einen Stören sollte es aber nicht, weil der Tempel dadurch nicht weniger faszinierend ist. Man sollte seine Aufmerksamkeit auf die Details und das gesamte Kunstwerk richten. Wir kehren seit 2008 fast jährlich zum Wat Rong Khun zurück und jedes Mal wieder beeindruckt von der Schönheit des Tempels.

Mehr Informationen und Bilder zum Weissen Tempel Wat Rong Khun gibt es in unserem Blogbeitrag: Wat Rong Khun

Wat Rong Khun Chiang Rai
Spiegelung im Wasser vom Weissen Tempel
Wat Rong Khun Chiang Rai

Wat Rong Seur Ten (Blauer Tempel):

Der Blaue Tempel von Chiang Rai ist mittlerweile das dritte farbige Highlight und Aushängeschild der Region. Die dominierende Farbe ist diesmal Blau. Vom Tempelgebäude bis zur Buddha Figur das meiste erstrahlt in verschiedenen blau Tönen. Wie auch der Weisse Tempel wird es in der Hochsaison sehr voll, hunderte Touristen drängen sich im Tempel, um zu fotografieren und den speziellen Charme auf sich wirken zu lassen. Auch wenn es teils wie auf einem Basar zu geht, ist der Blaue Tempel ein Must-See bei jedem Chiang Rai Besuch.

Mehr Informationen und Bilder zum Blauen Tempel Wat Rong Seur Ten gibt es in unserem Blogbeitrag: Wat Rong Seur Ten

Wat Rong Seur Ten Tempel Chiang Rai
Weisse Buddha Figur blauer Tempel
Blick auf den blauen Tempel

Fazit:

Die hier vorgestellten Tempel in Chiang Rai haben bei weitem nicht die Bekanntheit und die Strahlkraft wie der Weisse Tempel Wat Rong Khun aber nichtsdestotrotz sollte man sich die Zeit nehmen und die hier vorgestellten Tempelanlagen einmal zu Besuch. Besonders sehenswert sind die beiden Tempel Wat Phra That Doi Khao Kwai und Wat Phra That Chom Sak sie liegen auf Bergkuppen und neben sehr schönen Tempelanlagen bieten sie darüber hinaus eine herrliche Aussicht auf die Stadt beziehungsweise die Region. Noch viele weitere Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele in der Provinz Chiang Rai findet ihr in unseren Beiträgen zu: Chiang Rai & Chiang Khong & Chiang Saen

Kennt auch ihr Chiang Rai oder wisst andere schöne Orte oder Städte, dann schreibt uns doch einen Kommentar dazu.

Wollte ihr mehr Bilder unserer Reisen und Wanderungen sehen dann folgt uns auf Instagram oder auf Facebook

, ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü

Corona Pandemie:

Aufgrund der Corona Pandemie in der Schweiz und Weltweit ruft der Bundesrat, die Bevölkerung auf, Verantwortung zu übernehmen: Bleiben Sie zu Hause.

Mehr Informationen auf BAG.ch

Newsletter abonnieren

Möchtest du über Neue Beiträge informiert werden dann abonniere jetzt meinen Newsletter.

E-Mail Adresse: