Sonnenaufgangsfahrt Rothorn

Sonnenaufgangsfahrt auf das Parpaner Rothorn auf der Lenzerheide

In diesem Beitrag stellen wir euch eine weitere Sonnenaufgangsfahrt vor. Nachdem wir bereits 2019 auf dem Eggishorn und Gornergrat die Sonderfahrten gemacht haben, sollte das Parpaner Rothorn auf der Lenzerheide den Saisonabschluss bilden für das Jahr 2019. Doch zuvor mussten wir erst einmal eine Entscheidung treffen, denn in der Region Arosa/Lenzerheide hat man die Qual der Wahl welche Sonnenaufgangsfahrt man machen möchte entweder auf dem Weisshorn bei Arosa oder dem Parpaner Rothorn auf der Lenzerheide. Wir entschieden uns am Ende für das Rothorn und waren am Ende damit auch ganz und gar zufrieden. Aber auch den Sonnenaufgang auf dem Weisshorn bei Arosa werden wir noch machen und hier präsentieren.

Wann, Wo, Wie – kurz und knapp

  • Wann: Ende September 2019
  • Wo: Parpaner Rothorn auf der Lenzerheide Kanton Graubünden
  • Übernachtung: keine
  • Budget: 60 CHF pro Person mit Frühstücksbuffet (Kinder 35 CHF)
  • Highlights: Sonnenaufgang und Bergpanorama, Frühstücksbuffet
  • Schwierigkeit: leicht
  • Route: Gipfelregion
  • Kilometer: 2–3 km
  • Höhendifferenz: 200 Meter
  • Zeit Tour: 1–2 Stunden

Lenzerheide und die Sonnenaufgangsfahrt

Das Dorf Lenzerheide ist geschichtlich gesehen noch ein Kind, erst Ende des 19. Jahrhunderts siedelten sich hier Menschen dauerhaft an, heute ist der Ort und die Umgebung ein besonders im Winter beliebtes Ausflugsziel. Seit 2014 haben sich die beiden Bergbahngesellschaften bzw. Tourismusregionen Arosa und Lenzerheide zusammengeschlossen und bilden die grösste Skiregion Graubündens. Beide Bergbahnregionen bieten Sonnenaufgangsfahrten an die Lenzerheide zum Parpaner Rothorn und Arosa zum Weisshorn. Die Sonderfahrten werden von Anfang Juli bis Ende Oktober durchgeführt. Welchen Ort man wählen soll ist schwierig, für uns ausschlaggebend war die Anreisezeit und die ist bei der Lenzerheide vom Züricher Oberland rund 1 3/4 Stunden im Vergleich zu über 2 Stunden bei Arosa.

Lenzerheide

Sonnenaufgang auf dem Parpaner Rothorn

Die Talstation der Bergbahn auf das Parpaner Rothorn liegt am Heidsee südlich des Dorfes, erste Bergfahrt Ende September ist circa 6:10 hinauf zum Gipfel. Die genaue Zeit entnimmt man der Buchung oder im Internet. Mit Umsteigen in der Zwischenstation Scharmoin geht es zur Bergstation auf dem Westgipfel des Parpaner Rothorn, hier werden die Teilnehmer unter Führungen zweier Mitarbeiter der Bergbahn zum Ostgipfel geführt. Um Verwirrungen zu vermeiden, das Parpaner Rothorn besteht aus zwei Gipfel, die rund einen halben Kilometer auseinander liegen, dieser nicht sonderlich schwierig Abschnitt ist schnell überwunden. Ende September ist es am frühen Morgen bereits sehr kalt auf 2900 Metern deshalb sind warme Sachen von Vorteil die beiden Bergführer haben zum Aufwärmen heissen Tee mit zum Gipfel gebracht, den sie auch gleich ausschenken, so ist das Warten sogar gemütlich. Mit uns sind gut 30 Personen was nicht sonderlich viel sind im Vergleich zu anderen Sonnenaufgangsfahrten. Kurz nach 7 Uhr fängt das Spektakel an, der Horizont färbt sich langsam von Blau zu Gelb und Orange. Noch sind nur Konturen der Berggipfel zu sehen.

Morgenstimmung
Kamera Morgenstimmung
Morgenstimmung
Morgenstimmung

Der Himmel scheint förmlich zu brennen, so leuchtend stark sind die Farben. In der entgegengesetzten Richtung sind es Anfangs lila Töne die den Himmel dominieren. Hinter dem Erzhorn steigt die Sonne empor. Man weiss gar nicht, wohin man schauen soll so wunderschön ist der Sonnenaufgang.

Tödi in Lila
Sonnenaufgang Rothorn
Sonnenaufgang Rothorn
Morgenstimmung

Besonders hervorstechend ist das rund 50 Kilometer entfernte Berninamassiv, die mit Schnee und Gletschern bedeckten Gipfel glänzen förmlich im frühen Sonnenlicht.

Berninamassiv Sonnenaufgang
Berninamassiv Sonnenaufgang
Berninamassiv Sonnenaufgang

Zentimeter für Zentimeter nimmt die Sonnen den Himmel in Besitz. Die warmen Farben des Sonnenaufgang machen langsam Platz für den kommenden Tag. Wer den Blick entlang des Horizont wandern lässt, wird einige markante Gipfel entdecken, die aus der Menge hervorstechen, im Osten ist das zum Beispiel der Piz Linard der durch seine Dreiecksform, gleich die Blick auf sich zieht.

Sonnenaufgang Piz Linard
Bergstation Parpaner Rothorn
Steinmann Sonnenaufgang
Steinmann Sonnenaufgang
Sonnenaufgang

Wie gebannt schauen die Menschen auf den Sonnenaufgang und geniessen die warmen Sonnenstrahlen bevor sie zurück zur Bergstation gehen. Wir bleiben noch etwas und erkunden das Plateau um den Ostgipfel herum bevor auch wir den Weg zurück antreten. Dabei stossen wir auch auf eine Plakette am Wegesrand „Home of Trails“ dabei handelt es sich um einen Film über die beiden Profi Mountainbike Danny Rock aus Schottland und dem Schweizer Claudio Caluori die mit ihrem Mountainbikes spektakuläre Fahrten und witzige Momente in der Region und dem Kanton Graubünden präsentieren.

Sonnenaufgang Leute
Home of Trails
Weg zum Ostgipfel

Obligatorische Frühstücksbuffet

Wie bei jeder Sonnenaufgangsfahrt ist auch auf dem Parpaner Rothorn das obligatorische Frühstücksbuffet mit dabei. Dieses findet im Panoramarestaurant statt und wie der Name bereits sagt, hat man aus der ersten Reihe einen guten Ausblick auf die Bergwelt. Das Buffet ist nicht riesig aber dafür gibt es viel Selbstgemachten und Regionales. Das Personal überzeugt auf ganzer Linie und weiss wie man Gästen einen schönen Aufenthalt beschert.

Frühstücksbuffet Rothorn
Frühstücksbuffet Rothorn
Frühstücksbuffet Rothorn
Frühstücksbuffet Rothorn

Rundwanderung Totälpli

Nachdem ausgezeichneten Frühstück machen wir uns auf den Rest der Gipfelregion zu erkunden erstes Ziel ist das Gipfelkreuz unweit der Bergstation. Dieses ist schnell erreicht und präsentiert sich mit einem tollen Fernblick. Am Ende des Totälpli kann man die beiden Gebäude des Weisshorns erkennen, die man entweder zu Fuss in rund 3 1/2 Stunden erreichen kann oder man nutzt die Seilbahn von Arosa aus.

Parpaner Rothorn
Westgipfel Rothorn
Westgipfel Rothorn
Panorama Parpaner Rothorn

Vom Westgipfel geht es in Totälpli Tal hinab auch hier liegt bereits der erste Schnee, der sich aber nur ein einigen Stellen halten kann. Auf dem Rundweg hat es an verschiedenen Stellen Informationstafeln zu Geologische und geschichtliche Aspekte des Parpaner Rothorns und er Umgebung. Der Weg ist einfach und nach rund 45 Minuten sind wir wieder an der Bergstation angekommen. Langsam kommen mehr und mehr Besucher hinauf nun merkt man, dass die Region um das Rothorn bei Mountainbiker sehr beliebt ist und viele Strecken bietet. Fussgänger oder Wanderer sind fast keine zu sehen. Am Vormittag treten auch wir die Heimreise an und können auf einen schönen und ereignisreichen Morgen zurückblicken.

Westgipfel Rothorn
Infotafel Lenzerheide
Arosa Weisshorn von Rothorn
Bergstation Rothorngipfel

Mehr Informationen auf Websites & Blogs:

Bergerlebnisse Lenzerheide – alles zur Region Lenzerheide

Bergerlebnisse Arosa – alles zur Region Arosa

Hüttenzauber – Panoramarestaurant Rothorngipfel

Fazit:

Die Sonnenaufgangsfahrt auf das Parpaner Rothorn startet mit einer etwas längeren Anreise, die aber lohnt. Der Preis bewegt sich im unteren Bereich für eine Sonnenaufgangsfahrt in der Schweiz. Der Ausblick vom Ostgipfel auf die aufgehende Sonne ist wunderschön und die Idee der Bergführer die Leute mit Tee zu versorgen fanden wir toll. Das Frühstück im Panoramarestaurant war klein dafür von der Qualität sehr gut. Das Personal hat mit viel Herzblut und Einsatz der Tag perfekt gemacht. Auf dem Rothornplateau gibt es Wanderrouten hinab in die verschiedenen Täler der Region. Als Alternative zum Sonnenaufgang auf dem Rothorn gibt, es die Möglichkeit auf dem benachbarten Weisshorn das von Arosa her erschlossen eine Sonnenaufgangsfahrt zu machen.

Weitere schöne und beeindruckende Ausflüge findet ihr unter der Rubrik Wanderung so zum Beispiel die Rundwanderung zum nördlichsten Punkt der Schweiz oder den Stadtrundgang in Stein am Rhein.

Kennt auch ihr die Sonnenaufgangsfahrt auf das Parpaner Rothorn oder wisst andere schöne Orte oder Städte, dann schreibt uns doch einen Kommentar dazu.

Wollt ihr mehr Bilder unserer Reisen und Wanderungen sehen dann folgt uns auf Instagram, Pinterest oder Facebook….

Pinterest Pin:

Pinterest Parpaner Rothorn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü