Fláajökull

Augenblicke – Formen und Strukturen auf Islands Gletschern

Island bietet mit seinen unzähligen Wasserfällen, Schluchten und Küstenlinien ein wahres Foto Eldorado, die umwerfende Landschaft ist eines der Hauptgründe um die Insel im hohen Norden zu besuchen. Ein Highlight, das Island besonders prägt, sind die zahlreichen Gletscher, die über das Land verteilt liegen. Ihre teils unaussprechlichen Namen sind nur eine Besonderheit, die sie zu bieten haben. Auf unseren Island Reisen haben wir unzählige Gletscherzungen besucht und waren stets aufs neuen begeistert über diese Giganten aus Eis. Es gibt nur wenige Länder, wo man so einfach an Gletscher herankommt wie auf Island, deshalb sollte man die Chance nutzen, auf Island mindestens eine Gletscherzunge zu besuchen. Wer näheres über die einzelnen Gletscher aus Island wissen möchte, sollte sich unseren Beitrag: Ausflüge zu den schönsten Gletscherzungen Islands

Schaut man sich Gletscher genauer an, entdeckt man unzählige Details, die die Schönheit der Eisgiganten ausmachen. Wir möchten euch in diesem Blogbeitrag ein wenig mitnehmen auf unsere Reise zu den Gletschern Islands und euch die schönsten Bilder und Eindrücke vor Augen führen. Wir hoffen, euch damit begeistern zu können und das Interesse an Gletschern wecken zu können.

Fjallsjökull

Nur wenige Kilometer von der berühmten Gletscherlagune Jökulsárlón entfernt befindet sich der Gletschersee Fjallsárlón. Zwar wirkt der See auf den ersten Blick bei Weitem nicht so beeindruckend wie die bekannte Gletscherlagune, doch dafür ist man der Gletscherfront um einiges näher und kann auch Fernglas oder einem Zoomobjektive viele Details erkennen.

Gletscher in Wolken

Gletscherlagune Jökulsárlón

Die Gletscherlagune Jökulsárlón ist eines der Top-Highlights während einer Island Reise und das ganz zu Recht, es gibt wohl kaum einen Ort auf dieser Welt, der so einen Anblick bietet und gleichzeitig so einfach zu erreichen ist. Die Gletscherlagune zeigt stets ein anderes Gesicht, je nach Lichtstimmung leuchtet das Gletschereis in verschiedenen Farben. Deshalb lohnt es sich, die Lagune mehrmals zu besuchen.

Skálafelljökull

Die Gletscheroberfläche bietet immer wieder fantastische Strukturen, wie hier auf dem Skálafelljökull, unzählige Spalten bilden abstrakte Formen, die einen in ihren Bann ziehen. Der Skálafelljökull ist ein Auslassgletscher des Vatnajökull und ist nur über eine längere Wanderung zu erreichen.

Spaltenzone auf dem Falljökull

Die tiefen Gletscherspalten am Falljökull sieht man am besten während einer Gletscherwanderung, die man bei verschiedenen Touranbietern buchen kann. Bei der Wanderung dem Gletscher hinauf kommt man in den Genuss dieses Anblickes.

Sonnenuntergang am Svínafellsjökull

Der Svínafellsjökull war Drehort zahlreicher Filme und Serien, wie zum Beispiel Interstellar oder Games of Thrones. Die Gletscherzunge ist beliebtes Ziel von Touristen, da man dem Gletscher sehr einfach nahe kommen kann, hier lassen sich die typischen Gletschererscheinungen bestens bestaunen.

Skaftafellsjökull

Die folgenden beiden Fotos stammen vom Skaftafellsjökull im Süden von Island, vom Besucherzentrum aus geht es über einen markierten Wanderweg der Bergflanke empor, hier liegt der Aussichtspunkt Sjónarnípa, von dem aus diesen herrlichen Blick geniessen kann. Besonders in den Randbereichen zeigt der Skaftafellsjökull ausgeprägte feine Gletscherspalten, die nur sehr wenig durch Asche und Geröll bedeckt sind.

Sólheimajökull

Die Gletscherzunge Sólheimajökull liegt nur wenige Kilometer vom Skógafoss entfernt und ist über eine gut ausgebaute Strasse zu erreichen, vom Parkplatz aus läuft man rund 10 Minuten bis zum Gletscher. Über verschiedene Touranbieter kann man Gletscherwanderungen buchen, die man unbedingt ausprobieren sollte, denn dabei kann man allerlei Spannendes entdecken.

Gletscher und Vulkanasche

Durch die zahlreichen Vulkanausbrüche haben sich auf einigen Gletschern riesige Muster gebildet, die man allerdings nur aus der Luft in ihrer ganzen Schönheit erfassen kann, entweder man nutzt dazu eine Drohne oder man macht einen Rundflug. Besonders schön ausgeprägte Aschemuster kann man auf dem Skeiðarárjökull und dem Síðujökull entdecken.

Filigrane Strukturen auf dem Fláajökull

Im Südosten des Vatnajökull fliessen gleich mehrere Gletscherzungen ins Tal hinab, eine davon ist der Fláajökull, über eine teils recht ruppige Schotterpiste kann man in die Nähe der Zunge fahren, hier gibt es einige Wanderrouten, auf denen man dem Gletscher näher kommen kann.

Fláajökull
Fláajökull

Gletschersee am Hoffellsjökull

Der Hoffellsjökull ist für uns persönlich einer der schönsten Gletscher auf Island. Der Gletschersee, der sich für die Zunge gebildet hat, ist stets mit vielen Eisbergen geschmückt, die der Szenerie einen ganz besonderen Glanz verleihen. Besonders bei Nebligem Wetter spielt der Hoffellsjökull mit seinen Reizen, durch die mystische Lichtstimmung entstehen wundervolle Fotomotive.

Hoffellsjökull

Ausblick von der F-550

Die F-550 ist eine staubige Hochlandstrasse, die westlich am Langjökull, Geitlandsjökull und dem Þórisjökull entlang führt, dabei kann man immer wieder Blicke auf die Gletscher werfen, die sich östlich der Piste entlang ziehen.

HALT nicht so schnell!!!

Noch mehr Ausflugsideen und Wanderungen auf Island

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.