Geografische Mittelpunkt Zürich

Wo liegt der Mittelpunkt des Kanton Zürich?

Bei dem Thema Spiritualität und Persönlichkeit Entwicklung hört man oft davon seine eigene Mitte zu finden. Wir wollen in diesem Beitrag nicht der Menschlich Mitte näher kommen, sondern der Mitte des Kantons Zürich und dieser hat sogar gleich zwei davon. Das mag zwar für Stirnrunzeln sorgen, aber wir klären das im folgenden Beitrag noch auf. Die beiden Mitten kann man entweder in einer kombinierten Tour entdecken oder wie wir es taten getrennt voneinander mit dem Auto. Wir empfehlen den Ausflug bei gutem Wetter zu unternehmen da man von den jeweiligen Standorten sowie von unterwegs aus eine sehr schöne Fernsicht geniessen kann.

Wann, Wo, Wie – kurz und knapp

  • Wann: April 2021
  • Wo: Brütten und Wangen Kanton Zürich
  • Übernachtung: keine
  • Budget: keines
  • Highlights: Aussicht auf die Alpen und besondere geografische Punkte
  • Schwierigkeit: leicht
  • Kilometer: 1-3 km je nach Route
  • Zeit Tour: ab 2 Stunden

Geodätische Mittelpunkt

Der erste Mittelpunkt, den wir besuchen liegt, in der Gemeinde Brütten bei Winterthur. In der Nähe des Schulhaus Brütten am nordwestlichen Ortsrand liegt auf einem Hügel der geodätische Mittelpunkt des Kanton Zürich. 2012 zum 100-jährigen Jubiläum der amtlichen Vermessung in der Schweiz wurde der Aussichtspunkt mit der dazugehörigen Steinstelle eingeweiht. Wenn man von Nördlichsten Punkt des Kantons bis zum Südlichsten Punkt und vom westlichsten zum östlichsten Punkt ein Seil spannen würde, träfen man mit jedem der Seil am geodätischen Mittelpunkt zusammen.

Aussichtspunkt Brütten
Aussichtspunkt Brütten

Neben diesem besonderen Geografischen Punkt bietet, gibt es daneben auch eine sehr schöne Aussicht zu geniessen. Von den Gipfeln Berner Alpen im Süden schweift der Blick bis zum Alpstein im Osten. Parkplätze stehen in unmittelbarer Nähe am Schulhaus und Kirche zur Verfügung über einen befestigten Weg der auch Rollstuhlgängig ist erreicht man den Aussichtspunkt.

Aussichtspunkt Brütten
Geodätischer Mittelpunkt
Panorama geodätische MIttelpunkt

Aussichtspunkt Loren

Auf dem Weg von Brütten nach Wangen unserem letzten Ziel liegt an der Strasse zwischen dem Strickhof und Winterberg ZH der Aussichtspunkt Loren schon von Weiten ist der markante Hügel sichtbar. Wer mit dem Auto kommt, kann am Strickhof parkieren und zum Aussichtspunkt laufen. Auf der künstlichen Erhebung bieten mehrere riesigen Bäumen Schatten, mehrere Sitzbänke stehen dem Aussichtssuchenden zur Verfügung. Der Blick kann ungehindert über den Horizont gleiten. Angefangen von den Gipfeln der Berner Alpen mit Eiger und Mönch über den Pilatus und die Rigi bis zu den Glarneralpen mit dem Tödi und zu guter Letzt den Säntis ganz im Osten.

Aussichtspunkt Loren Eschikon
Aussichtspunkt Loren Eschikon
Aussichtspunkt Loren Eschikon

Geografischer Mittelpunkt des Kanton Zürich

Unser letztes Ziel an diesem Tag liegt nördlich von Wangen. Vom nächsten Bahnhof in Dübendorf sind es rund 3 Kilometer Fussmarsch, wem das zu weit ist kann den Bus 759 bis zum Dorfplatz Wangen nehmen von hier sind es noch circa 1 Kilometer bis zum geografischen Mittelpunkt des Kanton Zürich. An einer Weggabelung unter einer Gruppe von Bäumen liegt ein 16,5 Tonnen schwerer Findling der vor tausenden von Jahren hier vom Linthgletscher abgelegt wurde. Auf ihm befindet sich eine Hinweistafel mit der Gravur: „Die Sonne ist nicht der Mittelpunkt des Universums, die Erde nicht von unserem Sonnensystem. Doch hier und das ist wahr, stellt der Stein den Mittelpunkt des Kantons Zürich dar.“

Geografische Mittelpunkt
Geografische Mittelpunkt
Geografische Mittelpunkt Kanton Zürich

Der eigentliche Punkt, um den es geht, liegt einige Meter weiter Nördlich ein Pfeiler mit einer metallischen Rahmen der die Kontur des Kantons zeigt, steht symbolisch für den geografischen Mittelpunkt. Es lohnt sich dem Weg weiter in Richtung Wangnerwald zu laufen, hier kann man einen Spaziergang entlang des Waldrandes unternehmen, verteilt am Wegesrand liegen mehrere schöne Grillstellen.

Geografische Mittelpunkt
Geografische Mittelpunkt
Wangnerwald Weg

Wer sich jetzt fragt, wieso gibt es zwei Kantons Mittelpunkte, dem geht es wie uns auch wie bereits weiter oben geschrieben bezieht sich der geodätische Mittelpunkt auf den Kreuzungspunkt, wenn man jeweils die zwei weitesten entferntesten Punkt des Kantons in Nord-Süd und Ost-West-Verbindung miteinander verbindet. Um zu verstehen, was der geografische Mittelpunkt ist, braucht man etwas Vorstellungskraft, würde man versuchen wollen den gesamten Kanton auf einen Stecknadelkopf zu legen und diesen ins Gleichgewicht zu bringen so, das er nicht auf eine Seite weg kippt müsste man in genau auf den geografischen Punkt legen somit würde der Kanton auf dem Stecknadelkopf ausbalanciert sein.

HALT nicht so schnell!!!

Noch mehr Ausflugsideen und Wanderungen im Kanton Zürich

Fazit:

Wer auf der Suche ist nach Orten, denen eine besondere Bedeutung beigemessen wird, sollte sich die beiden Mittelpunkte des Kantons Zürich auf die Ausflugsliste nehmen. Beide Punkte sind entweder zu Fuss oder mit dem Auto sehr gut erreichbar und lassen sich auch in einer gemeinsamen Wanderung entdecken. Beiden Punkten bieten jeweils eine sehr schöne Aussicht wobei hier der Aussichtspunkt Brütten klar die Nase vorne hat.

Weitere schöne und beeindruckende Ausflüge findet ihr unter der Rubrik Wanderung so zum Beispiel die Herbstwanderung um den Pfäffikersee oder den die schönsten Aussichtspunkte im Kanton Zürich.

Kennt auch ihr einen der Mittelpunkte des Kanton Zürich oder wisst andere schöne Orte oder Städte, dann schreibt uns doch einen Kommentar dazu.

Wollt ihr mehr Bilder unserer Reisen und Wanderungen sehen dann folgt uns auf Instagram, Pinterest oder Facebook….

Pinterest Pin:

Pinterest Mittelpunkt Zürich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü