Klingnau Altstadt

Unterwegs in Klingnau an der Aare im Kanton Aargau

Es ist Wochenende und man hat keine Lust auf Berge, Ruhe und Wandern! Wie wäre es mit einem Ausflug in eine Altstadt, die zwar klein ist, aber viel Charme hat. In dem folgenden Beitrag möchten wir euch mitnehmen in den Kanton Aargau nur wenige Kilometer von der Grenze zu Deutschland entfernt liegt die Kleinstadt Klingnau im unteren Aaretal. Die Stadt und die Region ist perfekt für einen entspannenden Sonntagnachmittagsausflug geeignet.

Wann, Wo, Wie – kurz und knapp

  • Wann: Oktober 2020
  • Wo: Klingnau und Umgebung
  • Übernachtung: keine
  • Highlights: Altstadt Klingnau, Stausee, vielfältige Vogelwelt am See
  • Schwierigkeit: leicht
  • Zeit Tour: 2–6 Stunden je nach Lust

Klingnau im Kanton Aargau

Zwischen Aare und Rhein liegt die Kleinstadt Klingnau, bis zur Grenze nach Deutschland sind es nur rund 4 Kilometer. An der Ostseite der Aare zieht sich Klingnau entlang. Erreichen kann man Klingnau entweder mit dem Zug (S19 & S27) oder mit dem Auto, Parkplätze gibt es in der Altstadt (2 Stunden) oder am Bahnhof von Klingnau. Wer mehr sehen möchte, von der Region entlang des Rheins kann die Stadt Laufenburg besuchen, die rund 19 km westlich von Klingnau liegt. Das Besondere an Laufenburg es gibt einen Schweizer und einen Deutschen Teil. In östlicher Richtung den Rhein entlang können wir die Halbinsel Rheinau empfehlen, die mit einem sehr schönen Kloster begeistern kann.

Klingnau
Klingnau

Klingnau Stausee

Erstes Ziel, dass wir ansteuern, ist der, Klingnauer Stausee der südlich von Klingnau auf der gegenüberliegenden Seite der Aare befindet. Zwischen 1931 und 1935 wurde ein Kraftwerk kurz vor der Aare Mündung in den Rhein erbaut, dadurch entstand der drei Kilometer lange und bis zu 500 Meter breite Stausee und Auengebiet. Im Laufe der Zeit nutzten immer mehr Zugvogelarten und einheimische Vogelarten den Stausee als neuen Lebensraum und Brutstätte. Heute ist die Region um den See beliebtes Naherholungsgebiet, besonders bei Ornithologen ist der Stausee ein beliebtes Ziel zur Vogelbeobachtung. 2003 wurde am südlichen Seeufer bei Kleindöttingen ein Beobachtungsturm gebaut. Von hier aus lassen sich je nach Jahreszeit rund 220 Vogelarten beobachten 95 davon stehen auf der Roten Liste der gefährdeten Arten.

Aussichtsturm Stausee Klingnau
Stausee Klingnau
Stausee Klingnau
Stausee Klingnau

BirdLife Naturzentrum

Neben dem Aussichtsturm, dem Stausee und zweier Industriebetrieben liegt das Naturzentrum BirdLife. Neben vielen Informationen zur Lebensraum rund um den Stausee kann man auf dem Erlebnispfad die verschiedenen Lebensräume sowie die vielfältige Tierwelt einer Auenlandschaft Haut nah erleben. Eintritt für Erwachsene 7 CHF und Ermässigt (Schüler/IV) 5 CHF.

Birdlife Naturzentrum
Birdlife Naturzentrum

Altstadt Klingnau

Die Altstadt von Klingnau ist nicht sonderlich riesig, sie besteht aus zwei engen Häuserzeilen, die wie eine Linse angeordnet sind. Das Zentrum Bildet die Stadtkirche aus dem 15. Jahrhundert. Um den Altstadtkern herum liegen die neuen Stadtgebiete, die mit der benachbarten Gemeinde Döttingen mittlerweile verschmolzen sind. Die wunderschönen Häuser aus dem 18. und 19. Jahrhundert sind schön anzuschauen. Gerade im Herbst wenn die Bäume um die Kirche herum ihre Farbe ändern wirkt die Altstadt sehr fotogen. Auch wenn man schnell die wenigen Strassen durchschritten hat sollte man sich Zeit nehmen, die Details zu entdecken wie die schöne Sonnenuhr an einer Hausfassade. Es geht meist gemütlich zu in Klingnau, es gibt eine Handvoll Geschäfte und Lokale in der Altstadt so die Bäckerei Gfeller, der Weinkeller der Weinbaugenossenschaft Klingnau, die Bar & Lounge Rebstock oder die Pizzeria Picone hier kann man es sich gemütlich machen und die Ruhe geniessen.

Altstadt Klingnau
Altstadt Klingnau
Altstadt Klingnau
Altstadt Klingnau

Am nördlichen Ende befindet sich das Schloss Klingnau, dieses wurde im 13. Jahrhundert von Ulrich II. von Klingen als Wohnturm errichtet. Sein Sohn der Minnesänger Walther von Klingen verkaufte den Turm an den Bischof von Konstanz. Das Schloss wurde immer mehr erweitert, musste aber am Ende des 16. Jahrhunderts neu errichtet werden da die Bausubstanz marode war. Heute kann man den Rittersaal sowie einzelne Räume für Anläse Mieten, ebenfalls befindet sich im Schloss der Verein Ludothek Klingnau.

Schloss Klingnau
Schloss Klingnau
Schloss Klingnau

HALT nicht so schnell!!!

Noch mehr Ausflugsideen und Wanderungen im Kanton Aargau…

Mehr Informationen auf Websites & Blogs:

Aargau Tourismus – Seite des Tourismusverband Aargau mit vielen Hilfreichen Tipps und Anregungen

Klingnau Online – Seite der Stadt Klingnau mit Infos zu Sehenswürdigkeiten, Veranstaltungen und Führungen

Fazit:

Klingnau ist klein, fein und weiss mit Details und einem gewissen Charme zu begeistern. Hier kann man gut und gerne einige Stunden verbringen, ob bei einem Stadtrundgang oder am Ufer des Stausees beim Vögel beobachten. Für einen kurzen Wochenendausflug ist die Grenzregion perfekt geeignet und auch das leibliche Wohl kommt in der Altstadt nicht zu kurz ob nun bei einem Cocktail in der Bar oder bei einer Pizza beim Italiener.

Weitere schöne und beeindruckende Ausflüge findet ihr unter der Rubrik Wanderung so zum Beispiel die Rundwanderung in Flims oder den Stadtrundgang in Laufenburg.

Kennt auch ihr Klingnau oder wisst andere schöne Orte oder Städte, dann schreibt uns doch einen Kommentar dazu.

Wollt ihr mehr Bilder unserer Reisen und Wanderungen sehen dann folgt uns auf Instagram, Pinterest oder Facebook….

Pinterest Pin:

Pinterest Klingnau

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü