Octopus Card

Hongkong und die Octopus Card

Über Silvester 2017/18 waren wir in Hongkong unterwegs, für mich war es bereits der dritte Besuch in dieser pulsierenden Metropole. In diesem Beitrag möchten wir die Octopus Card etwas näher vorstellen. Für Einheimische in Hongkong ist sie selbstverständlich und auch jedem Touristen kann sie den Aufenthalt in der Stadt erleichtern. Nicht nur in der Metro, im Bus oder im Supermarkt ist sie ein wertvoller und hilfreicher Begleiter. Aber mehr dazu in unserem Beitrag. Wer mehr Tipps zu Hongkong Sucht sollte unseren Beitrag: Unsere drei Hongkong Highlights lesen.

Was ist die Octopus Card?

Die Octopus Card ist eine wiederaufladbare, kontaktlose Chipkarte die in Hongkong zum elektronischen Zahlungsverkehr benutzt wird. Eingeführt wurde die Karte 1997 als Fahrkarte für die U-Bahn (MTR). Heute ist die Octopus Card eines der erfolgreichsten und beliebtesten elektronischen Zahlungsmittel weltweit. Rund 99% der Bevölkerung von Hongkong hat und benutzt die Karte. Es sind rund 33 Millionen Octopus Cards im Umlauf (2017) und täglich werden rund 14 Millionen Transaktionen mit der Karte getätigt. Rund 7000 Firmen mit über 20.000 Geschäften in Hongkong akzeptieren die Octopus Card.

Welche Karten gibt es?

  • Touristen Karte (Sold Tourist Octopus)Touristen Octopus Card

Für Touristen gibt es die Touristen Karte (Sold Tourist Octopus) die 39 HKD kostet. Man braucht kein Depot und es ist ebenfalls kein Minimalbetrag zum Aufladen nötig. Am Ende der Reise kann die Karte als Souvenir behalten. Der Restbetrag wird zurückerstattet.

  • Standard Karte (On-Loan Octopus)Standard Octopus Crad

Als zweite Möglichkeit gibt es die Standard Karte (On-Loan Octopus) die man für 50 HKD leiht, sie gibt es in der Kinder, der Erwachsenen oder Senioren Version. Man muss beim Kauf einen Minimalbetrag auf die Karte laden um sie nutzen zu können. Am Ende kann man die Karte zurückgeben und bekommt die 50 HKD sowie den Restbetrag zurück.

Darüber hinaus gibt es auch personalisierte Karten, Kreditkarten, Spezial Edition zu besonderen Anlässen oder Uhren und Anhänger mit Octopus Funktion. Allerdings sind diese Karten für den Hongkong Besucher nicht wirklich von Interesse.

Woher bekomme ich die Octopus Card her?

Am Flughafen von Hongkong kann man seine Touristen Karte (Sold Tourist Octopus) an allen 7-Eleven, CTS, Circle K, VanGo Shops kaufen.

Die Standard Karte (On-Loan Octopus) kauft man am besten gleich am Schalter der MTR in der Haupthalle des Flughafens. Aber auch an allen anderen Service Schaltern der MTR (Metro) kann die Karte bezogen werden.

Wer von Shenzhen nach Hongkong reist, kann in der Lo Wu Station seine Touristen Karte kaufen oder die Standard Karte an der Lok Ma Chau oder Lo Wu Station erwerben.

Alle, die mit der Fähre in Hongkong ankommen können die Touristen Karte im 7-Eleven im HK-Macau Ferry Terminal kaufen. Die Standard Karte gibt es in der nächsten MTR Station.

Wo kann ich sie aufladen?

Die Octopus Card lässt sich am einfachsten an folgenden Punkten aufladen:

  • Schaltern der MTRAdd Value Machine
  • Airport Express Schaltern
  • Metrostationen Automaten (Add Value Machine)

Darüber hinaus können die Karten auch in allen Geschäften von 7-Eleven, Circle K, Vanguard, Fairwood, Mannings, Maxim’s Cakes, McDonald’s, Park’n Shop, Starbucks, VanGO, Watsons, Wellcome Supermarkt und vielen mehr Geschäften mit Guthaben wieder aufgeladen werden.

Wie und Wo benutze ich die Karte?

Die Octopus Card werden die meisten Touristen wohl für den öffentlichen Verkehr nutzen, aber auch zum Bezahlen von kleinen Beträgen in Supermärkten oder Cafes ist die Karte sehr praktisch. In der MTR muss vor dem Betreten der Metro die Karte an der Durchgangstür aufgelegt werden. Und sobald man die Metro wieder verlässt, wird bei der zweiten Registrierung der Betrag vom Guthaben abgebucht.

In Bussen muss die Karte beim Betreten des Busses am Kartenleser registriert werden und ein Fixbetrag wird abgebucht. In der Tram ist es genau anders herum, hier wird die Karte erst am Ende der Fahrt registriert. Bei der Bezahlung in Geschäften gibt es einen Kartenleser, wo man die Karte ran hält und der Betrag wird abgebucht.

Die Octopus Card wird auch zur Eingangskontrolle in Gebäuden benutzt. Die Kartennummer wird mit einer Person verbunden und somit kann jeder Besucher identifiziert werden. Diese Funktion ist aber nicht relevant für Touristen.

Ebenfalls ist die Octopus Card auch in der Star Ferry und in der Peak Tram gültig.

Seit 2018 ist es nun auch möglich die Tunnelmaut für folgende Tunnel mit der Octopus Card zu bezahlen.

  • Aberdeen Tunnel
  • Cross Harbour Tunnels
  • Eastern Harbour Crossing
  • Lantau Link (Lantau Toll Plaza/Ma Wan Toll Plaza)
  • Lion Rock Tunnel
  • Shing Mun Tunnels
  • Tseung Kwan O Tunnel
  • Tsing Sha Highway (Sha Tin Heights Tunnel/Eagle’s Nest Tunnel/Tai Wai Tunnel)
Mehr Informationen über die Octopus Card sowie alle Aktionen und News finden man unter folgendem bei Octopus Hongkong.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü

Corona Pandemie:

Aufgrund der Corona Pandemie in der Schweiz und Weltweit ruft der Bundesrat, die Bevölkerung auf, Verantwortung zu übernehmen: Bleiben Sie zu Hause.

Mehr Informationen auf BAG.ch

Newsletter abonnieren

Möchtest du über Neue Beiträge informiert werden dann abonniere jetzt meinen Newsletter.

E-Mail Adresse: